Köln: Daum hat Ibson im Visier

Christoph Daum wurde vergangene Woche in Brasilien beim Spiel zwischen Flamengo und S.C. International gesichtet, nun wissen wir auch warum. Der Trainer des 1. FC Köln beobachtete den Mittelfeldspieler Ibson.
(thb) Köln. Ibson Barreto da Silva, kurz „Ibson“, steht auf der Wunschliste des 1. FC Köln. Trainer Christoph Daum nahm sich laut dem Effzeh-Blog den Brasilianer von Flamengo vor Ort unter die Lupe.

Der Mittelfeldspieler wurde 2007 von der Sportzeitung Globo als bester rechter Offensivspieler ausgezeichnet und soll aufgrund seiner starken Leistungen im Visier zahlreicher Klubs liegen.

Interesse von Köln bestätigt

„Ibson ist ein großartiger Spieler und darum ist es logisch, dass große Vereine ihn haben wollen. Der 1. FC Köln aus Deutschland, Vereine aus Spanien und fünf oder sechs brasilianischen Klubs sind interessiert“, kommentierte sein Berater Lais Silva im Radio Brasil.

Der Effzeh-Blog:
http://effzeh.blogspot.com/