Numancia verpflichtet Raúl Bravo

CD Numancia, zu dieser Saison in die spanische Primera División aufgestiegen, hat sich mit einem routinierten Verteidiger verstärkt.

(en) Numancia. Vom griechischen Klub Olympiakos Piräus wechselt Raúl Bravo nach Numancia.

Rückkehr in „beste Liga der Welt“

Vor seiner Zeit bei Olympiakos war der 27-Jährige mehrere Jahre lang bei Real Madrid angestellt. „Ich bin Numancia und Olympiakos sehr dankbar für die Möglichkeit, in die spanische Liga zurückzukehren, die die beste der Welt ist“, wird Bravo auf der Homepage seines neuen Klubs begeistert zitiert.

Drei weitere Verstärkungen für den Klassenerhalt

CD Numancia belegt in der Liga aktuell Position siebzehn, nur drei Zähler von der Abstiegszone entfernt. Bereits zuvor hatte der Klub auf dem Transfermarkt zugeschlagen und Keeper Marian Kellemen (bisher ebenfalls in Griechenland bei Aris Saloniki aktiv), Lago Junior (vom ivorischen Klub Issia Wazi FC) sowie den vereinslosen Aranda verpflichtet.