Jersey-Streit? Hazard und Raffael wollten Neymars Trikot

Nach Abpfiff des Duells zwischen Gladbach und Barca könnten sich kuriose Szenen ereignen. Zwei Fohlen-Profis haben es auf ein und dasselbe Tauschobjekt abgesehen.

90 Minuten lang steht am Mittwochabend (20.45 Uhr im LIVE-TICKER) im Duell der Champions-League-Gruppenphase zwischen Borussia Mönchengladbach und dem FC Barcelona zunächst das Sportliche im Fokus. Nach Schlusspfiff haben die beiden Fohlen-Stars Thorgan Hazard und Raffael aber dann noch eine weitere Mission im Sinn.

Peinlicher Fauxpas: Northampton vergisst Trikot

Beide sind auf der Jagd nach einem besonderen Mitbringsel. Hazard verriet der SportBild, dass sein zwölfjähriger Bruder sich wünsche, "dass ich das Neymar-Trikot hole. Wir werden sehen, ob ich ihm seinen Wunsch erfüllen kann."

Offensiv-Kollege Raffael hat allerdings das Gleiche im Sinn - er will seine zwei Söhne glücklich machen. "Sie lieben Neymar. Ich glaube, er ist fußballerisch sogar mehr ihr Vorbild als ich es bin", so der Brasilianer, der sich mit den Sprösslingen auf einen Kompromiss verständigt hat, gegenüber Bild.

"Sie sollen im Borussia-Trikot kommen - und auch uns anfeuern. Dafür werde ich versuchen, nach dem Spiel das Trikot mit Neymar zu wechseln", erklärte Raffael.

Sportlich stehen die Gladbacher nach dem 0:4 bei Manchester City zum Auftakt der Gruppenphase schon unter Zugzwang. Barca, das auf den verletzten Lionel Messi verzichten muss, hatte am ersten Spieltag Celtic mit 7:0 geschlagen.