Athletic Bilbaos Coach Marcelo Bielsa: „Barcelona braucht keinen Plan B“

Der argentinische Trainer nahm seinen Kollegen Guardiola, dessen Team nach der Niederlage gegen Chelsea vor allem taktische Einfältigkeit vorgeworfen wurde, aus der Schusslinie.
Bilbao. Marco Bielsa steht als Cheftrainer mit Athletic Bilbao im Halbfinale der Europa League und im Finale des spanischen Pokalwettbewerbs gegen den FC Barcelona. Angesichts der Kritikwelle gegen deren Trainer Josep Guardiola nach dem 2:2-Remis gegen den FC Chelsea und dem damit verbundenen Ausscheiden aus der Champions League hat sich Bielsa zur taktischen Ausrichtung seines Trainer-Kollegen und Finalgegners bekannt.

Nachdem die für das Auge zwar verzückenden, aber gegen den englischen Abwehr-Riegel mitunter wie brotlose Kunst wirkenden Ball-Stafetten der Katalanen am Dienstag nicht in genug Tore umgemünzt werden konnten, wurde Kritik am angeblich alternativlosen Kurzpass-Fußball bei Barca laut.

„Verstehe dieses Gerede vom Plan B nicht“

Mitten ins mediale Kreuzfeuer warf sich Bielsa, der sich schützend vor Guardiola stellte und befand, dass Barcelona nicht einmal darüber nachdenken sollte seine Fußball-Philosophie zu ändern.

„Ich verstehe dieses Gerede vom Plan B nicht“, kritisierte der Argentinier am Mittwoch auf einer Pressekonferenz.

Möchten das beste Barca schlagen

„Das Spiel gestern hat gezeigt, dass Angriffsfußball Nuancen besitzt, aber der generelle Stil kann nicht einfach geändert werden“, sagte Bielsa und sprach sich für qualitativ hochwertigen Fußball als Erfolgsgarantie aus: „Auch wenn das beste Team nicht immer gewinnt, der beste Weg zum Sieg bleibt immer noch alles daran zu setzen, der Beste zu sein.“
 

Auch Unkenrufe über Ermüdungserscheinungen bei der Guardiola-Truppe nach drei Jahren an der spanischen und europäischen Spitze will Bielsa nicht gelten lassen. Im Bezug auf das Finalspiel seines Teams gegen Messi und Co. im Copa del Rey sagte der Athletic-Coach: Natürlich wäre ein müdes Barcelona von Vorteil für uns, aber wir möchten am liebsten das beste Barca schlagen.

Bilbao muss 1:2-Rückstand wett machen

Für Bilbao geht es allerdings zunächst am Donnerstag im Halbfinal-Rückspiel gegen Sporting Lissabon um den Einzug ins Finale der Europa League. Die Basken müssen dabei einen 1:2-Rückstand aus der ersten Begegnung wett machen.

Bielsa rät auch seinen Kickern gegen Sporting, was er für Guardiola in Barcelona für richtig hält: „Wir sehen am besten aus wenn wir einfach so Fußball spielen, wie wir es schon immer gemacht haben.

Eure Meinung: Sind die Kurzpass-Festivals des FC Barcelona zu einfältig oder war die Niederlage gegen Chelsea einfach nur Pech?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!
Auf http://m.goal.com bekommst du die ganze Fußball-Welt auf dein Handy