News Spiele

Schock für Bayern München: Franck Ribéry drei Spiele gesperrt

(top) Madrid. Die UEFA-Disziplinar-Kommission sperrte am Mittwoch Franck Ribéry nach seiner roten Karte beim Halbfinal-Hinspiel des FC Bayern München gegen Olympique Lyon (1:0) für drei Spiele.

Ribéry nur auf der Tribüne


Ganz bitter! Das bedeutet, dass der französische Nationalspieler beim Finale im Madrider Bernabeu Stadion am 22. Mai nur von der Tribüne aus zu schauen kann. Die Bayern erreichten gestern auch ohne Ribery mit einem grandiosen 3:0-Auswärtssieg im Rückspiel das Endspiel.

Eure Meinung: Was haltet Ihr von der Strafe? Ist die gerecht oder zu hoch ausgefallen?