Vorschau Türkcell Süper Lig: Besiktas Istanbul – Fenerbahce Istanbul

Jedes Istanbuler Derby verspricht Spannung. Und so ist es auch nicht anders wenn die Erzfeinde aus Besiktas und Fenerbahce am Samstag aufeinandertreffen.
Von Bekir DURBIN

Istanbul. Besiktas Istanbul empfängt Fenerbahce Istanbul im Inönü Stadion. Die Atmosphäre wird kochen und auch auf dem Feld wird es heiß hergehen. Wer kann dieses Duell für sich entscheiden?

PERSONAL & TAKTIK

Besiktas kann auf den gesamten Kader zurückgreifen. Im Tor wird wohl Rüstü stehen, der seine Verletzung auskuriert hat. In der Abwehr werden Sivok und Ferrari innen und Toraman und Üzülmez außen verteidigen. Ernst und Fink werden zusammen im Mittelfeld stehen. Rechts außen wird wohl Ekrem Dag den Platz bekommen. Um den linken Platz streiten sich Serdar Özkan, Yusuf Simsek und Tello. Nihat wird den Sturm übernehmen, nachdem seine Verletzung wieder verheilt ist.

Fenerbahce fehlt Ugur Boral, und Selcuk Sahin. Volkan Demirel war angeschlagen und sein Einsatz ist noch ungewiss. Auch Colin Kazims Einsatz ist ungeklärt. Er laboriert an einer Knöchelverletzung, soll aber wieder soweit fit sein, um in der Startelf zu stehen. Wenn Volkan noch fit wird, wird er das Tor hüten. In der Abwehr werden Bilica, Lugano, Carlos und Gökhan stehen. Das Mittelfeld wird Kapitän Alex anführen. Gefolgt von Andre Santos und Kazim, falls er fit wird. Emre wird wohl den letzten Platz bekommen. Im Sturm wird Daum aller Voraussicht nach auf Semih und vielleicht sogar Daniel Güiza setzen.

FORMKURVE

Besiktas hat die letzten sechs Spiele in der Liga gewonnen und greift die oberen Tabellenplätze an. Auch wenn es in der Champions League miserabel läuft (1 Punkt aus 4 Spielen) ist man in der Liga auf der Überholspur.

Fenerbahce hat eine ebenso beeindruckende Form. 8 von den letzten 10 Spielen wurden gewonnen. Gerade einmal eine Niederlage und ein Unentschieden trüben das ansonsten perfekte Bild.

DER DIREKTE VERGLEICH

Fenerbahce hat sich als Fluch herausgestellt für Besiktas. Seit 2005 haben sie nicht mehr gegen „Fener“ gewonnen. Eine ernüchternde Bilanz. Auch letztes Jahr hat Fenerbahce zweimal mit 2:1 gewonnen.

DIE SCHLÜSSELSPIELER

Einer auf den man immer aufpassen muss ist Alex. Der Kapitän von Fenerbahce kann das Spiel mit einer brillanten Flanke oder einem wuchtigen Schuss entscheiden. Definitiv höchste Priorität bei der Manndeckung

DAS DUELL DES SPIELS

Es wird aufs Mittelfeld ankommen. Wer das Mittelfeld beherrscht, kann das Spiel unter Kontrolle bringen und womöglich auch entscheiden. Alex und Fink werden sich hier beweisen müssen.

AUFGESPIESST

Mustafa Denizli (Trainer Besiktas): „Wir müssen besonders auf Alex aufpassen“

Colin Kazim (Fenerbahce): „Wir werden Besiktas zerfleischen!“

DIE PROGNOSE

Der Trend wird sich fortsetzen. Fenerbahce ist und bleibt Besiktas Angstgegner und das wird sich morgen nicht ändern. Ein knappes und spannendes Spiel gewinnt Fenerbahce mit 2:1.

Eure Meinung: Wer entscheidet das Spitzenspiel für sich?