Bilek neuer Trainer in Tschechien

Der neue Trainer der tschechischen Nationalmannschaft heißt Michal Bilek. Der 44-Jährige war zuletzt als Co-Trainer tätig.

(jr) Prag. Michal Bilek übernimmt das tschechische Nationalteam. Der 44-Jährige übernimmt die Agenden bei den Tschechen, die sich nicht für die Weltmeisterschaft 2010 qualifizieren konnten, mit sofortiger Wirkung.

„Das ist ein Angebot, dass man nicht ablehnen kann“, so Bilek, der einen Kontrakt über zwei Jahre unterzeichnen wird.

Deutschland als Vorbild

Verbandspräsident Hasek, der das Team zuletzt interimistisch coachte, begründete die Entscheidung wie folgt: „Ich habe Michal Bilek für den Job vorgeschlagen. Ich glaube, dass er die Qualitäten für den Posten des Nationaltrainers mitbringt.“

Laut Hasek soll Bilek, der zuletzt bereits als Co-Trainer der Landes-Auswahl arbeitete, den EM-Halbfinalisten von 2004 zur EM-Endrunde 2012 in Polen und der Ukraine führen.

Mit der Beförderung vom Assistenten zum Cheftrainer frönen die Tschechen ganz dem deutschen Modell mit Joachim Löw.