Portugal: Simao tritt aus Nationalelf zurück

Das kommt unerwartet! Der portugiesische Mittelfeldspieler Simão Sabrosa hat überraschend seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft erklärt.
(top) Monaco. Das ist für die Nationalmannschaft ein herber Verlust. Simão Sabrosa, der am Freitagabend mit Atletico Madrid den europäischen Supercup mit einem 2:0-Sieg gegen Inter Mailand holte, will nicht mehr für die portugiesische Nationalmannschaft spielen.

Persönliche Gründe für Rücktri
tt

Simão erklärte in einem Brief an den portugiesischen Verband, dass er aus persönlichen Gründen nicht mehr für die Nationalelf zur Verfügung steht. „Nach gründlicher Überlegung habe ich mich entschieden, dass es momentan genau der richtige Zeitpunkt ist, einen Schlussstrich unter meine Laufbahn als Nationalspieler zu ziehen”, heißt es in einem am Freitag vom FPF veröffentlichten Schreiben.

Vize-Europameister

Der Mittelfeldspieler stand mit Portugal 2006 im Halbfinale der Weltmeisterschaft und unterlag im 2004 im eigenen Land Griechenland im Euro-Finale.