Olympiakos Piräus holt brasilianisches Stürmertalent

Die Griechen gaben die Verpflichtung des Brasilianers Diogo Luis Santo bekannt. Diogo wird der bestbezahlte Spieler Griechenlands werden.

(cv) Piräus. In der Hafenstadt herrscht trotz (fast) verspielter Champions-League Qualifikation (das Hinspiel gegen Famagusta ging mit 0:3 verloren) Aufbruchsstimmung: Der 21-jährige hat in der abgelaufenen Saison für seinen Klub Portoguesa 18 Tore erzielt und gilt als eines der größten brasilianischen Talente.

Diogo unterschrieb einen Fünf-Jahres-Vertrag und wird jährlich rund 1,5 Millionen Euro verdienen.

Rekordablöse

15 Millionen Euro sollen die Griechen für ihn bezahlt haben. Natürlich Rekord für den Klub. „Er ist ein schneller und wendiger Spieler. Genau so etwas haben wir gesucht.“, so die Verantwortlichen auf der Homepage von Olympiakos.