Zlatan Ibrahimovic für drei Spiele gesperrt

Schade für Milan, aber selbst Schuld. Angreifer Ibrahimovic ist nach seinem Schlag in die Magengegend gegen Baris Marco Rossi für drei Spiele gesperrt worden und verpasst damit auch das Derby gegen Inter. Der AC will Protest einlegen, aber hat praktisch keine Chance.
(nim) Mailand. Der italienische Verband hat Zlatan Ibrahimovic für drei Spiele gesperrt. Der Schwede hatte im Spiel gegen Bari einen Gegenspieler von hinten geschlagen.

Derby ohne Ibra

Im enttäuschenden Ligaspiel gegen Bari schlug Zlatan Ibrahimovic seinem Gegenspieler Marco Rossi von hinten mit der linken Hand in die Magengegend, welcher darauf hin zu Boden ging. Der Schwede flog prompt mit Rot vom Platz. Nun wurde er für die kommenden drei Spiele gegen Palermo, Inter und Florenz gesperrt. Sein Verein Milan will Protest einlegen, doch die Chancen sind kaum vorhanden, am Urteil etwas zu ändern.

Eure Meinung: Strafe hart genug?