News Spiele

Saisonende! Zehn Spiele Sperre für Pepe

(thb) Madrid. Real Madrid muss bis zum Saisonende auf Verteidiger Pepe verzichten. Der portugiesische Teamspieler wurde von der spanischen Liga für zehn Spiele gesperrt.

Pepe rastet aus

Beim Spielstand von 2:2 zwischen den „Königlichen“ und Getafe brannten dem Portugiesen die Nerven durch. Pepe brachte im Strafraum Gegenspieler Javier Casquero unsanft zu Fall und sah dafür seine zweite Gelbe Karte. Anstatt das Feld zu verlassen beschimpfte der Verteidiger den gefoulten Casquero, trat auf diesen zwei Mal ein und verpasste ihm abschließend noch einen Schlag ins Gesicht. Beim Abgang vom Spielfeld soll der 26-jährige auch noch den vierten Offiziellen mit wüsten Schimpfworten beleidigt haben.

Schweres Programm

Am Sonntag spielt Real Madrid gegen den FC Sevilla, eine Woche später steht bereits das „Clásico“ gegen den FC Barcelona am Programm.

Eure Meinung: Sind zehn Spiele Sperre gerechtfertigt?