De la Red meldet sich bei Real zurück

Beim ersten Training der „Königlichen“ unter dem neuen Trainer gab es eine Überraschung: Ein Mittelfeldspieler tauchte nach fast zweijähriger Pause wieder auf und scheint einen neuen Versuch zu unternehmen, sich einen Platz in der Mannschaft zu sichern.

(dab) Madrid. Am Donnerstag absolvierte Real Madrid die erste Übungseinheit unter dem neuen Trainer José Mourinho. Aufgrund der vielen WM-Teilnehmer, die noch im Urlaub sind, meldeten sich nur elf Spieler zum ersten leichten Training. Überraschenderweise gehörte auch Ruben de la Red zu dieser Gruppe.

Gegen den Rat der Ärzte

Der 25-jährige Mittelfeldspieler war im November 2008 in einem Pokalspiel gegen Real Union de Irun aus ungeklärten Gründen zusammengebrochen und war ohnmächtig geworden. Seitdem hatte er kein Spiel mehr für Real gemacht. Der Klub möchte den Spieler unterstützen, obwohl Mediziner De la Red geraten haben, die Karriere im Profisport zu beenden.

Eure Meinung: Unverantwortliches Verhalten oder einen Versuch wert? Was sagt Ihr zum Comeback von Ruben de la Red?