Günter Netzer: „Das 0:5 gegen Barcelona werde ich nie vergessen!“

Nur wenige Deutsche durften im Clasico das Trikot von Real Madrid oder dem FC Barcelona tragen. Günter Netzer war einer von ihnen. Er war Teil des bis heute historischen 0:5 gegen den FC Barcelona.
(rr) Madrid. Günter Netzer hat schlechte Erinnerungen an den Clasico gegen den FC Barcelona. Der ehemalige deutsche Nationalspieler und heutige TV-Experte war Teil Real Madrids bei einer historischen Niederlage. Beim 0:5 im heimischen Santiago Bernabeu stand Netzer auf dem Feld.

So tippt die Goal.com-Redaktion

0:5-Debakel gegen Barcelona

Er erinnert sich: „Dieses Spiel werde ich nie vergessen. Johan Cruyff und Johan Neeskens haben bei Barcelona gespielt und wir haben im heimischen Stadion mit 0:5 verloren“, so Netzer zur BBC.

Darum gewinnt der FC Barcelona den Clasico

„Die Leute haben das Spiel bis heute nicht vergessen“

„Man kann sich vorstellen, was es bedeutet mit 0:5 gegen Barcelona zu verlieren. Die Leute haben dieses Spiel bis heute nicht vergessen“; so der erste Playboy des Fußballs weiter. „An diesem Tag haben wir fürcherlich gespielt und Cryuff hatte einen großen Tag. Er war der Chef bei Barca.“

Darum gewinnt Real Madrid den Clasico

Für Netzer bleibt das Spiel trotz des Negativ-Erlebnis das Größte. „Es ist das ultimative Spiel!“.