News Spiele

Weg frei für Chelsea: Andre Villas-Boas kündigt beim FC Porto

// London. Der Wechsel von Andre Villas-Boas zum englischen Vizemeister FC Chelsea nimmt Formen an: Die portugiesische Agentur Lusa meldet, der Erfolgstrainer habe den FC Porto per Fax darüber informiert, dass er den Verein verlassen wird. Der Vertrag des 33-jährigen beim Europa-League-Gewinner läuft noch bis 2013. Allerdings ist darin eine Ausstiegsklausel in Höhe von 15 Millionen Euro verankert. Diese will Chelsea bezahlen, um ihn zum Nachfolger von Carlo Ancelotti zu machen.

Teuerste Trainertransfer aller Zeiten steht bevor

Andere portugiesische Medien hatten den Wechsel von Villas-Boas an die „Stamford Bridge“ bereits gestern als perfekt vermeldet. Sollte er tatsächlich zustande kommen, wäre es der teuerste Trainerwechsel aller Zeiten. Chelsea hatte sich vor rund einem Monat nach zwei Jahren von Carlo Ancelotti getrennt. Der Italiener hatte die „Blues“ in seiner ersten Saison auf der Insel zum Double geführt, war in der abgelaufenen Spielzeit allerdings ohne Titel geblieben.

Porto bestätigt die Kündigung

Porto veröffentlichte eine offizielle Mitteilung. In dieser heißt es: „Der FC Porto wurde heute darüber informiert, dass Andre Villas-Boas aus seinem Vertrag aussteigen möchte und die Ausstiegsklausel mit sofortiger Wirkung gezogen werden soll. Der Vertrag wird aufgelöst, sobald die nötige Summe bezahlt ist.“


Drei große Titel in einer Saison

Andre Villas-Boas gilt als eines der größten Talente auf dem Trainermarkt. Der Portugiese arbeitete einst als Scout für Jose Mourinho bei Chelsea und Inter Mailand. Im Herbst 2009 arbeitete er bei Academica Coimbra erstmals als Cheftrainer und erzielte dort eindrucksvolle Ergebnisse. Im vergangenen Sommer heuerte er bei Porto an und gewann mit dem Klubs das Triple aus Meisterschaft, Pokal und Europa League. In der SuperLiga blieben die „Dragoes“ dabei ungeschlagen.

Kommt auch Falcao?

Die englische Daily Mail spekuliert sogleich, Villas-Boas wolle seinen Schützling Falcao aus Porto mit nach London bringen. Der 25-jährige Stürmer, der in der letzten Saison 38 Tore in 42 Pflichtspielen erzielte, soll rund 30 Millionen Euro kosten. Sein Vertrag läuft noch bis 2013.