Sir Alex Ferguson plant personelle Veränderungen

Bei Manchester United stehen große Veränderungen an. Trainer Sir Alex Ferguson will seinem Team ein neues Gesicht verpassen.
(anb) Manchester. Bei Manchester United deuten sich für den kommenden Sommer große Veränderungen am Profikader an. Wie die Times berichtet, will United-Coach Sir Alex Ferguson gleich zehn Spieler austauschen. Diese Überlegungen stehen demnach keinesfalls mit den Gerüchten um Wayne Rooney im Zusammenhang, sondern Ferguson denkt schon länger daran, seinen Kader zu verjüngen.

Einige sollen gehen


Auf der Abschussliste stehen laut Times Owen Hargreaves, Michael Carrick, Michael Owen, Wes Brown, Gary Neville und Ji-Sung Park. Dazu kommen die Keeper Edwin van der Sar und Tomasz Kuszczak, die nach Fergusons Wunsch durch David De Gea von Atletico Madrid und Anders Lindegaard vom Aalesunds FK aus Dänemark ersetzt werden sollen. Paul Scholes und Ryan Giggs haben die Freiheit, selbst zu entscheiden, ob sie einen neuen Einjahresvertrag unterschreiben oder nicht.

Als neue Spieler werden neben den zwei Torhütern unter anderem Evertons Jack Rodwell und Sunderlands Jordan Henderson gehandelt. Sir Alex Ferguson will junge Spieler verpflichten, am liebsten Talente aus England.

Eure Meinung: Was haltet Ihr von Fergusons Plänen?