Philipp Lahm erklärt seinen Abschied vom FCB

Der 33-Jährige tritt am Saisonende zurück und sorgte mit seiner Ankündigung für viel Aufsehen. Nun klärt er nochmals auf und schließt ein FCB-Comeback nicht aus.

Einen Tag nach seinem angekündigten Rücktritt zum Saisonende hat Bayern-Kapitän Philipp Lahm auf Twitter ein Statement zu den Beweggründen seiner Entscheidung veröffentlicht.

"Wie schon bei meinem Rücktritt aus der Nationalmannschaft, vertraue ich ganz auf mein Gefühl. Als Kapitän ist es für mich sehr wichtig, in jedem Training und jedem Spiel Top-Leistungen abzurufen. Ich weiß für mich, dass ich das über die aktuelle Saison hinaus keine weitere Spielzeit lang leisten kann", erklärte der Weltmeister von 2014.

Auch eine Rückkehr zum FCB in anderer Funktion sei trotz des abgelehnten Sportdirektorpostens in Zukunft möglich. Lahm wolle jedoch vorbereitet sein und daher zunächst "einmal etwas Abstand gewinnen, die lange Zeit im Fußall reflektieren und mir in Ruhe Gedanken machen, wo und ich welcher Form ich meine gesammelte Erfahrung erweitern und einbringen kann."