Mirko Slomka über Stuttgart: "Team hat ein Riesenpotenzial"

Der Ex-Trainer vom HSV sieht beim VfB großes Potenzial. Vor allem von der Offensive der Stuttgarter ist er überzeugt. Das Umfeld hält er ebenfalls für passend.

Mirko Slomka, ehemaliger Trainer vom Hamburger SV, hat sich positiv über den Kader vom Bundesligist VfB Stuttgart geäußert. Im Team der Schwaben, die gerade ihren Cheftrainer Alexander Zorniger entlassen haben, sieht der 48-Jährige eine Menge Potenzial.

Er selbst habe noch keinen Kontakt zum VfB gehabt und erklärte der dpa: "Das würde ja aktuell auch keinen Sinn machen, weil Herr Kramny (Stuttgarts Interimstrainer, Anm. d. Red.) ja gerade erst angefangen hat. Vielleicht hat er nun großen Erfolg mit der Mannschaft, das muss ja erst mal abgewartet werden."

"Das ist doch Wahnsinn"

Slomka sieht die Stärken der Schwaben vor allem in der Offensive. "Im Angriff sind sie sehr präsent, das Ganze muss vielleicht nur in eine Ordnung gepackt werden. Die Mannschaft hat ein Riesenpotenzial, wenn man die einzelnen Spieler betrachtet", so der Ex-Coach des HSV.

Dabei schwärmt er nicht nur von dem Potenzial des Teams. Auch vom Umfeld ist Slomka schwer begeistert: "Wenn man den VfB in seiner Gesamtheit betrachtet mit der Nachwuchsabteilung, den tollen Fans, dem Stadion - das ist doch Wahnsinn."

Medien: Favre will nicht zum VfB Stuttgart

Als mögliche neue Cheftrainer werden einige Kandidaten gehandelt. Darunter auch Ex-Gladbach-Coach Lucien Favre, der dem Klub laut Medien aber schon abgesagt haben soll.