Die Stimmen zu Bayerns März-Meisterschaft

Die Münchener feiern bei knapp fünf Grad in Berlin - noch kälter als im letzten Jahr. Goal hat die Stimmen der Beteiligten und aus Fußball-Deutschland für Euch!

Berlin.  Der FC Bayern München hat mit einem hochverdienten 3:1-Sieg bei Hertha BSC den frühesten Meistertitel in der Geschichte der Bundesliga perfekt gemacht. Goal präsentiert Euch, was die Beteiligten nach dem Abpfiff in Berlin zu sagen hatten - und welche Gratulationen aus dem Rest der Republik eintrudeln.

Matthias Sammer: "Das Lob gebührt dem Trainer rund der Mannschaft. Nach der letzten erfolgreichen Saison haben wir sehr zielstrebig weitergearbeitet und sind noch früher Meister geworden. Im letzten Jahr haben wir ein starkes Fundament gebaut und haben uns noch einmal punktuell weiter entwickelt. Pep Guardiola passt zu diesem Klub und der Mannschaft. "

Hier gehts zur Chronologie des Titels

Arjen Robben: "Ich weiß nicht, was jetzt kommt. Wir werden abwarten. Wenn Schweini eine Party plant, dann macht er das schon gut - die Bierdusche wird kommen."

 

Pep Guardiola: "Ich bin zufrieden und sehr glücklich, dass wir es geschafft haben. Noch ein Titel für diesen Klub, das ist wichtig, Glückwunsch an alle für diese riesen Saison. Jetzt werden wir das genießen. Die Bundesliga ist unser täglich Brot. Im Pokal-Wettbewerb reichen vier, fünf gute Spiele und du bist im Finale. In der Liga heißt es jeden Tag, jedes Wochenende arbeiten, arbeiten. Wenn man sieht, wie die Jungs letztes Jahr unter Jupp Heynckes schon gearbeitet haben - und sie haben sich noch einmal verbessert. Das ist das Produkt harter Arbeit. Man hofft zu Beginn einer Saison immer darauf, dass alles gut wird - aber dass es so gut wird, hätte ich nicht gedacht. In den ersten vier, fünf Monaten hatten wir viele Probleme und viele Verletzungen. Unser Niveau war nicht gut, aber die individuelle Qualität hat uns zu den Siegen geführt. Wir sind Tag für Tag besser geworden. Wir werden zusammen Abend essen und zusammen feiern. Wenn man schon mal ein bisschen Zeit hat, muss man das genießen. Heute und morgen werden wir feiern."

Hier gehts zum Spielbericht

Manuel Neuer: "Wir wissen, dass Pep Guardiola ein großer Trainer ist. Wir haben natürlich den Schwung vom Triple-Gewinn aus dem Vorjahr mitgenommen. Dass es letztlich so reibungslos läuft, konnte keiner ahnen. Nun wird das Organisationsteam sicherlich eine gute Feier auf die Beine stellen."

 

Rainer Koch (Präsident des Bayerischen Fußball-Verbandes BFV): Der FC Bayern München hat bisher nahtlos an die Triple-Saison angeknüpft und begeistert unter Pep Guardiola mit attraktivem Fußball. Ich gratuliere der Mannschaft und allen Verantwortlichen im Namen des BFV ganz herzlich zur 24. deutschen Meisterschaft, die hoffentlich nicht der einzige Titel der Saison bleibt. Vielleicht glückt dem Team nach dem ersten deutschen Triple-Gewinn im letzten Jahr ja erneut Historisches: Bayern München hat die große Chance, als erstes Team überhaupt den Champions League-Titel zu verteidigen."

Oliver Bierhoff: "Zu dieser Meisterleistung gratuliere ich allen Verantwortlichen des FC Bayern sehr herzlich. Der FC Bayern ist nicht nur aufgrund seiner sportlichen Leistung eine Topmarke mit einem riesigen Bekanntheitsgrad in der ganzen Welt. Ich wünsche den Bayern, dass sie ihre starken Leistungen auch international weiter zeigen. Erfolge sind kein Automatismus, sondern das Ergebnis von disziplinierter Arbeit. Den Grund für die immens hohe Erwartungshaltung haben die Bayern mit dem Triplegewinn der vergangenen Saison selbst geliefert. Mit diesem Druck können alle umgehen, aber letztlich braucht man immer auch ein bisschen Glück - auch das wünsche ich dem FC Bayern. Dann können auch in dieser Saison weitere große Titel hinzukommen."

DFB-Präsident Wolfgang Niersbach: "Einen solch außergewöhnlichen Durchmarsch einer Mannschaft nach nunmehr 51 Jahren Bundesliga hätte sicher kaum jemand für möglich gehalten, auch ich nicht. Das ist der eindrucksvolle Beweis für die überragenden Leistungen des FC Bayern, es ist das Gemeinschaftswerk von Präsidium, Trainer und Mannschaft. Ich gratuliere dem FC Bayern München ganz herzlich zur Deutschen Meisterschaft."

DFB-Generalsekretär Helmut Sandrock: "Ich gratuliere den Verantwortlichen und der Mannschaft des FC Bayern herzlich zur Deutschen Meisterschaft! Nach den herausragenden Erfolgen des vergangenen Jahres hat der Klub sich mit Trainer Pep Guardiola ideal aufgestellt und sein Spiel noch mal auf ein höheres Niveau geführt. Diese Meisterschaft ist in diesen für den Verein so bewegten Zeiten umso höher einzustufen. Die Bayern sind ein würdiger Titelträger, und ich bin sehr gespannt auf den weiteren Saisonverlauf."

Jürgen Klopp:  "Unglaublich, was ihr da abgerissen habt. Wir sehen euch zwar - aber wir brauchen mittlerweile tatsächlich ein Fernglas dafür. Das war eine fantastische Leistung, herzlichen Glückwunsch!"

Joachim Löw (dfb.de):  "Die Meisterschaft zu einem so frühen Zeitpunkt einzufahren, ist eine unglaubliche Leistung, zu der man allen Verantwortlichen des Vereins nur beglückwünschen kann. Gratulation an den FC Bayern, allen voran an Trainer Pep Guardiola."