thumbnail Hallo,

Der VfL Wolfsburg verspielte gegen den 1. FC Nürnberg eine 2:0-Fühung und muss sich am Ende mit einem Punkt begnügen.

Wolfsburg. Zwei Halbzeiten, wie sie unterschiedlicher nicht hätten sein können. Der VfL Wolfsburg verspielte gegen den 1. FC Nürnberg eine 2:0-Führung und musste am Ende mit einem Punkt leben.

„Darüber bin ich maßlos sauer“

„Wenn man 2:0 führt, darf man den Gegner nie mehr zurückkommen lassen. Wir haben in der zweiten Halbzeit ein paar Meter weggelassen. Das zieht sich wie ein roter Faden durch die Saison. Und darüber bin ich maßlos sauer“, sagte Wolfsburg-Coach Dieter Hecking nach dem Spiel. Dego und Olic hatten den VfL bereits früh in Führung gebracht, alles lief nach Plan. Im zweiten Durchgang erfolgte dann jedoch der Einbruch.

„Einen Knacks bekommen“

„Wir haben ein ordentliches Spiel gezeigt, uns aber nicht belohnt. Wir haben durch die Gegentore einen Knacks bekommen und nicht mehr zwingend nach vorne gespielt. Insgesamt ein verdienter Punkt für Nürnberg“, wusste auch VfL-Angreifer Patrick Helmes, der sieben Monate nach seinem Kreuzbandriss mal wieder in der Startelf der Niedersachsen stand.

Wiesinger analysiert

„Das 0:1 hat vieles über den Haufen geworfen. Wir wollten eigentlich Wolfsburg den Ballbesitz überlassen und tief stehen. Das war nach dem frühen Rückstand nicht mehr möglich. Hätte Wolfsburg vor der Pause noch das 0:3 gemacht, wäre das Spiel wahrscheinlich gelaufen gewesen. So aber hat die Mannschaft eine tolle Moral gezeigt. Was mir gefallen hat, war, dass sie auch nach dem 2:2 weiter auf Sieg gespielt hat. Mit ein bisschen Glück kann man das Spiel sogar noch gewinnen. Aufgrund der ersten Halbzeit ist das 2:2 aber in Ordnung“, analysierte Club-Coach Michael Wiesinger anschließend das Match.

Simons lobt Teamleistung

„Wir sind in der zweiten Hälfte zusammengerückt“, sagte Nürnbergs Abwehrchef Timmy Simons nach dem Spiel. Der Belgier sorgte mit enem sehenswerten Treffer aus 27 Metern für den 1:2-Anschlusstreffer. Nur wenig später markierte Per Nilsson den verdienten Ausgleich.


EURE MEINUNG: Was sagt ihr zu der Nürnberger Aufholjagd in Wolfsburg?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig