thumbnail Hallo,

Die Kontakte zum Ex-Kollegen halfen Andreas Müller einen Ersatz fürs Tor zu finden. Gomes kam auf Anraten Fred Ruttens.

Gelsenkirchen. Beim 2:1-Erfolg gegen den SC Freiburg stand bei TSG Hoffenheim Neuzugang Heurelho Gomes im Tor. Seine Verpflichtung war ein Hinweis des ehemaligen Schalker Trainers Fred Rutten.

Rutten empfahl Gomes

Hoffenheims Manager Andreas Müller erklärte gegenüber „Bild“: „Ich habe ihn angerufen, und er hat sofort Gomes genannt. Der spielte unter ihm in Eindhoven. Ich selbst hatte ihn damals auch in Eindhoven gesehen.“

Rutten und Müller hatten in der Saison 2008/2009 beim FC Schalke 04 zusammengearbeitet.

Der bisherige Torwart Tim Wiese gratulierte Gomes nach dem Spiel in der Kabine zu dessen Leistung, wird aber auch weiterhin der Ersatz bleiben. „Wenn Gomes in seiner Leistung stabil bleibt, ist es nicht sinnvoll, in der Saison dauernd zu wechseln“, so Müller.

EURE MEINUNG: Was haltet ihr von der Verpflichtung des Brasilianers?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig