thumbnail Hallo,

Nach dem wiederholten Einsatz von Pyrotechnik wollen die Vereine und der Deutsche Fußball-Bund größeren Druck auf die Täter machen.

Frankfurt/Main. Nach dem erneuten Abbrennen von Pyrotechnik im Frankfurter Gästeblock wollen der DFB und die Vereine den Druck auf die Verantwortlichen erhöhen und sie zur Rechenschaft ziehen. Während des Gastspiels von Eintracht Frankfurt bei Bayer 04 Leverkusen am vergangenen Samstag wurden im Block der Frankfurter erneut Bengalos gezündet und Silvesterraketen auf das Spielfeld geschossen.

Es drohen empfindliche Strafen

Der DFB-Kontrollausschuss hat bereits ein Verfahren eingeleitet. Beiden Vereinen drohen harte Sanktionen. Für die Eintracht stehen als Konsequenz ein Geisterspiel sowie eine Geldstrafe im sechsstelligen Bereich zur Diskussion. Leverkusens Geschäftsführer Holzhäuser erwartet für seinen Verein eine fünfstellige Strafe.

Forderungen an die Eintracht

Unterdessen fordern der DFB und Vertreter anderer Vereine die Eintracht dazu auf, die Identität der Täter herauszufinden und namentlich zu nennen. Der DFB zeigte sich gegenüber der Eintracht allerdings gesprächsbereit. Der Verein müsse die Anhänger namentlich nennen, dies könnte sich für den Verein strafmildernd auswirken.

„Nur wenn die Täter aufgespürt und dem Kontrollausschuss gemeldet werden, können Vereine drakonischen Strafen auf Dauer entgehen", sagte DFB-Vizepräsident Koch zu Bild und sieht die Eintracht jetzt am Zug.

Kollektivstrafen unerwünscht

In Leverkusen plant man bereits eine Erhöhung der Preise für die Gästekarten gegen die Eintracht. Zwar lehne man Kollektivstrafen ab, denn diese „treffen ausnahmslos die Falschen“, sagte Holzhäuser, fügte aber hinzu: „Für den Fall, dass wir die Identität nicht feststellen können, bleibt uns nichts anderes übrig. Das Stadion ist kein rechtsfreier Raum. Niemand, auch nicht die Fans, die Pyros zünden, stehen über dem Gesetz. Das Recht steht über allem.“

EURE MEINUNG: In welchem Rahmen sollten die Strafen liegen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig