Bericht: Diegos Vater verhandelt mit Lokomotive Moskau

Wiederkehrer Diego will scheinbar gar nicht erst nach Wolfsburg zurück. Nun handelt der Vater des Brasilianers mit den Verantwortlichen von Lokomotive Moskau über einen Wechsel.
Wolfsburg. Diego kehrt in der kommenden Saison nach einer Ausleihe vom spanischen Erstligisten Atletico Madrid zurück zum VfL Wofsburg. Trainer Felix Magath beginnt bereits am kommenden Montag mit der Vorbereitung für die Saison.

Diegos Vater verhandelt mit Lokomotive Moskau

Es scheint, als würde Diego es überhaupt nicht mehr in die erste Bundesliga ziehen. Nachdem er oft erklärte unglücklich darüber zu sein, Atletico Madrid verlassen zu müssen, plant der Spieler jetzt scheinbar gar nicht mehr mit dem VfL Wolfsburg. Mag man den Berichten der Bild Glauben schenken, so sollen die Moskauer bereit sein zehn Millionen Euro an die Wölfe zu bezahlen. Angeblich bietet der Verein Diego einen Drei-Jahres-Vertrag und die erstaunliche Summe von 9,5 Millionen Euro pro Saison.

Atletico Madrid und Flamingo Rio de Janeiro ebenfalls interessiert

Wegen eines Fernsehvertrages haben künftig auch brasilianische Klubs mehrere finanzielle Ressourcen. Daher ist beispielsweise auch Flamingo Rio de Janeiro, so berichtet es die Bild, an einer Verpflichtung des Mittelfeld-Akteurs interessiert. Auch Atletico Madrid lässt sich nicht abschreiben im Transferkampf um Diego:„Ich hoffe, dass wir an diesem Spieler noch weiter unsere Freude haben dürfen“ , erklärt Atletico-Trainer Diego Simeone

Magath erwarte Diego zum Training

Ob Diego überhaupt am kommendem Montag zum Training antreten wird, ist ungewiss. Trainer Felix Magath rechnet Jedenfalls fest mit der Beteiligung Diegos. „Ich erwarte Diego am Montag zum Trainingsauftakt“, erklärte Magath gegenüber der Bild. Wenn sich da mal nicht ein erster Skandal anbahnt...

EURE MEINUNG:  Für welchen Verein wird Diego in dieser Saison spielen?

DAS EM 2012 PORTAL AUF GOAL.COM
NEWS | LIVE-TWICKER | MATCHCENTER | GRUPPEN & ERGEBNISSE


Starte dein eigenes Tippspiel auf Kicktipp.de!

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !