Romeo Castelen feiert sein Comeback in der Bundesliga

Die Leidenszeit des Niederländers scheint ein Ende gefunden zu haben. Nach 733 Tagen feiert er ein neunminütiges Comeback beim Spiel in Stuttgart. Castelen ist überglücklich.
Hamburg. Romeo Castelen ist zurück auf der Bühne Bundesliga. Der offensive Mittelfeldspieler des Hamburger SV konnte beim Auswärtssieg in Stuttgart wieder gegen den Ball treten.

Über zwei Jahre Leidenszeit

Der 28-Jährige kämpfte über zwei Jahre für ein Comeback in der Bundesliga und am Freitag war es soweit. „Ein toller Moment. Ich bin so froh, dass ich endlich wieder dabei sein kann“, sagte Castelen gegenüber der Hamburger Morgenpost. Es waren zwar nur neun Minuten, doch für den Niederländer ein Meilenstein.

Glückwünsche zum Comeback

Im September 2009 spielte Romeo Castelen das letzte Mal in der Bundesliga beim Gastspiel in Frankfurt. Beim Spiel in Stuttgart nun sein Comeback. „Nach dem Spiel habe ich Glückwünsche aus Holland, England und von vielen weiteren Freunden bekommen. Das macht mich sehr glücklich“, freute sich der Mittelfeldspieler.

Nächstes Ziel: Startelf

Der nächste Schritt ist für Castelen der Sprung in die Startelf beim HSV: „Meinem Körper geht es gut. In Stuttgart gab es keinerlei Probleme. Ich hoffe, dass nun bald die nächsten Schritte für mich kommen“. Der Niederländer hofft nun weiterhin verletzungsfrei zu bleiben und sich somit dem Trainer aufzudrängen.

Eure Meinung: Schafft Castelen in naher Zukunft den Sprung in die Stammelf?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !