News Spiele

Kroatiens Dejan Lovren sorgt für Eklat

Dejan Lovren sorgte am Rande des Länderspiels von EM-Teilnehmer Kroatien gegen Ungarn (1:1) für einen Eklat. Der Innenverteidiger des FC Liverpool, der zunächst auf der Bank Platz nehmen musste und sich schließlich warm laufen sollte, machte nach ein paar Minuten lockerem Aufwärmen kehrt und lief unaufgefordert zurück zur Ersatzbank. Bei Cheftrainer Ante Cacic ist der 26 Jahre alte Innenverteidiger nun in Ungnade gefallen.

"Glauben Sie, dass Lovren oder ein anderer Spieler entscheidet, wie lange er sich aufwärmen will? Oder ist es die Entscheidung des Trainers?", so Cacic im  Pressegespräch mit Sportske Novosti. "Zudem sagte ich nicht nur ihm, dass er sich aufwärmen solle. Dies sagte ich all meinen Ersatzspielern, weil es in Budapest kalt war", erklärte der 62-jährige Coach.

Er werde dieses Verhalten nicht tolerieren, denn "niemand ist wichtiger als das Team. Lovren hat einen Schritt rückwärts gemacht, weg vom Nationalteam." Nach der Partie seien Trainer und Spieler wortlos auseinandergegangen, berichtete Cacic und ließ Raum für Spekulationen: "Wir werden sehen, was passiert."

Dejan Lovren feierte bereits vor sieben Jahren sein Länderspieldebüt. Seitdem kam er für die kroatische Nationalmannschaft 30 Mal zum Einsatz. Bei der Weltmeisterschaft 2014 absolvierte der 1,88 Meter große Abwehrhüne alle drei Gruppenspiele über die volle Distanz. Zuletzt schien eine EM-Nominierung Lovrens sicher, sein Fehlverhalten könnte ihm nun allerdings sein persönliches Ticket für Frankreich kosten.