Fabio Quagliarella trifft: Juventus Turin besiegt Chivas Guadalajara

Knapp, aber verdient, setzte sich Juve gegen Chivas Guadalajara durch.
North Carolina. Italiens Rekordmeister Juventus Turin hat ein Testspiel gegen den mexikanischen Spitzenklub Chivas Guadalajara knapp für sich entschieden. Die „Bianconeri“ besiegten im Rahmen ihrer Vorbereitungsturnier in den USA Chivas mit 1:0. Das Tor des Tages erzielte Fabio Quagliarella nach knapp einer Viertelstunde. Der Angreifer profitierte dabei von einem dicken Patzer des mexikanischen Nationalspielers Jonny Magallon und vollstreckte anschließend eiskalt.

Ziegler und Pazienza von Beginn an

Bei Juve standen die Neuzugänge Reto Ziegler und Michele Pazienza ebenso in der Startformation, wie U-21-Nationalspieler Christian Pasquato. Im Sturm liefen Quagliarella und Ex-Bayer Luca Toni auf. Die Stars Andrea Pirlo, Milos Krasic und Gorgio Chiellini wurden von Trainer Antonio Conte im zweiten Durchgang eingewechselt. Juve tat sich dennoch lange Zeit schwer.

Youngster dürfen ran

Chivas hatte vor einer Woche in Los Angeles ein Freundschaftsspiel gegen Real Madrid mit 0:3 verloren. Im Duell mit der „Alten Dame“ verhalf Coach Jose Luis Real gleich drei frischgebackenen U-17-Weltmeistern (Carlos Fierro, Giovani Casillas und Jose Tostado) zu ihrem Debüt.