Liverpool-Legende John Toshack wird Coach von Mazedonien

Er hat eine Vergangenheit beim FC Liverpool und Real Madrid. Nun heuert der Waliser John Toshack in Mazedonien an und trifft in der WM-Quali ausgerechnet auf sein Heimatland.
Skopje. Als Spieler errang John Toshack mit dem FC Liverpool je dreimal die Meisterschaft und den nationalen Pokal sowie zweimal den UEFA-Cup. Seine Zeit als Trainer war geprägt von den iberischen Vereinen Real Madrid (zweimal), Sporting Lissabon, Deportivo La Coruna und Real Sociedad San Sebastian. Außerdem coachte der 62-Jährige Besiktas Istanbul sowie zuletzt bis September 2010 die Nationalmannschaft seines Heimatlandes, Wales. Nun heuert Toshack als Nationaltrainer in Mazedonien an, wo er Mirsad Jonuz ablöst.

Vorstellung am 26. August


„Toshack wird am 25. August in Mazedonien sein und am darauffolgenden Tag offiziell vorgestellt“, ließ der Präsident des mazedonischen Fußball-Verbandes (FFM), Haralampie Hadziristeski, nach einem Treffen mit Toshack in Barcelona wissen.

Ausgerechnet gegen Wales


Pikant: In der Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien trifft Mazedonien unter anderem ausgerechnet auf Wales.

Noch nie bei WM oder EM dabei


Sein Debüt steigt am 2. September anlässlich des Auswärtsspiels der EM-Qualifikation in Russland. Als Fünfter der Gruppe B haben die Südosteuropäer jedoch kaum mehr Chancen auf eine Teilnahme am Kontinentalturnier 2012 in Polen und der Ukraine. Als unabhängige Nation qualifizierte sich das Land noch nie für ein großes Turnier.

Eure Meinung: Eine gute Lösung für Mazedonien?