Kein Ronaldinho, kein Adriano: Mano Menezes nominiert Brasiliens Kader für USA-Freundschaftsspiel

Dagegen ist mit Alexandre Pato ein nicht-WM-Fahrer wieder mit von der Partie. Aus der Bundesliga ist einzig Carlos Eduardo dabei.

(chv) Rio de Janeiro. Mano Menezes hat das Aufgebot für das erste Länderspiel Brasiliens unter seiner Leitung als Nationaltrainer bekannt gegeben. Einige Spieler, die bei der WM dabei waren, bekamen eine Pause, aber auch einige andere große Namen fehlen ein weiteres Mal im 24er-Kader für das Freundschaftsspiel gegen die USA im August.

Menezes weiß um die Verantwortung

Ronaldo, Ronaldinho und Adriano wurden allesamt erneut nicht eingeladen. Von Menezes' Vorgänger Dunga wurden sie schon für die WM nicht berücksichtigt, nun fehlen sie auch gegen die USA. Am heutigen Montag gab Menezes sein Aufgebot auf einer Pressekonferenz bekannt: „Ich weiß, dass ich von diesem Moment an eines der wichtigsten Ämter in diesem Land innehabe. Wir hoffen, eine Selecao aufbauen zu können, die dazu in der Lage ist, auf dem Platz all unsere Ambitionen und Träume zu repräsentieren.“

„Dankeschön für das Vertrauen“

Menezes weiß um die große Bürde, die nach dem frühen Scheitern bei der WM in Südafrika so groß wie selten zuvor ist: „Die Aufgabe ist schwierig, aber wir müssen uns klarmachen, dass wir genug Antrieb haben, um das zu schaffen. Dankeschön für das Vertrauen.“ Bei der WM 2014 im eigenen Land wird nichts anderes als der Titel erwartet, sodass Menezes die Glückwünsche von Verbandspräsident Ricardo Teixeira gut gebrauchen kann: „Es ist nicht nötig, Mano vorzustellen. Jeder kennt seine Arbeit und den Grund, wieso wir ihn als unseren neuen Trainer ausgewählt haben. Er stimmt mit dem Projekt überein, die Selecao bis 2014 zu erneuern.“

In guten, wie in schlechten Zeiten

„Ich wünsche ihm viel Glück und garantiere ihm die Unterstützung des brasilianischen Verbandes in guten, wie in schlechten Momenten.“ Für den ersten guten Moment sollen folgende Spieler sorgen, die für das Freundschaftsspiel gegen die USA nominiert wurden:

Torwart: Victor (Gremio), Renan (Avai), Jefferson (Botafogo)

Abwehr: Dani Alves (Barcelona), Rafael (Manchester United), André Santos (Fenerbahce), Marcelo (Real Madrid), David Luiz (Benfica), Henrique (Racing), Rever (Atletico-MG), Thiago Silva (Milan)

Mittelfeld: Sandro (Internacional), Ramires (Benfica), Lucas (Liverpool), Jucilei (Corinthians), Ganso (Santos), Ederson (Lyon), Hernanes (Sao Paulo), Carlos Eduardo (Hoffenheim)

Angriff: Robinho (Santos), Diego Tardelli (Atletico-MG), Alexandre Pato (Milan), Andre (Santos), Neymar (Santos)

Eure Meinung: Seid ihr zufrieden mit dem Aufgebot?