Gernot Rohr in Tunesien entlassen

Der deutsch-französische Trainer wurde beim tunesischen Erstligisten rausgeworfen. Unüberbrückbare Differenzen nannte der Verein als Grund für die Entlassung des Übungsleiters, der zuvor schon in Frankreich, Österreich und der Schweiz als Coach im Einsatz gewesen war.
(db) Tunis. Gernot Rohr ist als Trainer beim tunesischen Erstligisten Etoile Sportive du Sahel entlassen worden. Grund für den Rausschmiss sind nach Angaben eines Vereinssprechers Anpassungsschwierigkeiten des Coaches an den tunesischen Fußball und dessen Gegebenheiten. Außerdem sorgte eine schwache Vorstellung im Saisonfinale dafür, dass Etoiles großer Rivale Esperance Sportive de Tunis den Meistertitel holte.

„Sind an dem Punkt angekommen“

„Wir sind an dem Punkt angekommen, an dem wir nicht einmal mehr ein Training mit ihm machen können“, erklärte Vereinssprecher Taoufik Gahbiche die Entlassung Rohrs, der zuvor bei Girondins Bordeaux, OCG Nizza, AC Ajaccio, Red Bull Salzburg und den Young Boys Bern gearbeitet hatte.

Eure Meinung: Warum hat Gernot Rohr nie in Deutschland auf der Trainerbank gesessen?