Zinedine Zidane hofft auf Comeback von Franck Ribery in Nationalelf

Kommentare()
Getty
Der Weltmeister von 1998 hofft weiterhin auf eine Rückkehr seines Landsmannes in die französische Nationalmannschaft. Dabei spricht er über eigenen Erfahrungen.

Paris. Zinedine Zidane hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass Franck Ribery noch einmal für Frankreich aufläuft. Der 31-Jährige hatte seine Nationalmannschaftskarriere eigentlich beendet, als er für die WM in Brasilien verletzt absagen musste. 

UEFA-Boss Michel Platini hatte kurzzeitig sogar mit einer Sperre gedroht, sollte Ribery trotz Nominierung nicht für Frankreich spielen wollen.

Artikel wird unten fortgesetzt

Bei Canal+ erklärte Zidane am Sonntag: "Wenn man so einen talentierten Spielern mit diesen Qualitäten hat, wäre es ohne Zweifel schön, ihn in der Nationalmannschaft zu sehen. Ich glaube, wenn du auf diesem Niveau spielst, liebst du den Wettkampf und willst spielen." Zidane selbst trat 2004 aus der Equipe Tricolore zurück, nur um 2005 zurückzukehren.

"Auf einmal alleine in Madrid"

"Ich habe es nicht mehr ausgehalten", berichtete der Welt- und Europameister weiter: "Auf einmal war ich während den Länderspielen alleine in Madrid und habe trainiert. Dabei wurde mir klar: Wenn ich auf diesen Niveau bleiben will, muss ich wieder in die Nationalmannschaft. Ich hoffe, dass es Franck damit genau so geht. Für das Team wäre es jedenfalls nicht schlecht."

Schließen