Bericht: Jakub Blaszczykowski unmittelbar vor Transfer vom VfL Wolfsburg zu Wisla Krakau

Kommentare()
In Wolfsburg sind Blaszczykowskis Dienste nicht mehr gefragt. Nun zieht es den Rechtsaußen zurück zu seinen Wurzeln.
Die Rückkehr von Angreifer Jakub Blaszczykowski zu Wisla Krakau steht offenbar unmittelbar bevor. Die Bild berichtet, dass der Angreifer nicht mir ins Trainingslager des VfL Wolfsburg nach Faro (Portugal) gereist ist, um den Transfer zu seinem Ex-Klub unter Dach und Fach zu bringen. Vollzug soll noch am Donnerstag gemeldet werden, heißt es.

Nach einer Rückenverletzung, die ihn fast ein ganzes Jahr außer Gefecht setzte, kommt der 33-Jährige in der laufenden Saison erst auf 19 Einsatzminuten für die Niedersachsen.

Kuba wechselte 2007 von Wisla zum BVB

Wegen seiner Reservistenrolle will er den Klub verlassen und die Wölfe haben angeblich einem ablösefreien Transfer zugestimmt. Kubas Vertrag beim VfL läuft noch bis 2019.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

In Krakau spielte Kuba bereits von 2005 bis 2007, ehe er zu Borussia Dortmund wechselte, wo er große Erfolge feierte. Es folgte ein kurzes Gastspiel beim AC Florenz, ehe er 2016 für fünf Millionen Euro Ablöse zum VfL wechselte.

Nächster Artikel:
Copa del Rey, Viertelfinale: Barca taumelt! Sevilla legt Grundstein für die Überraschung
Nächster Artikel:
PSG schlägt Straßburg und zieht ins Pokal-Achtelfinale ein - Neymar verletzt ausgewechselt
Nächster Artikel:
Carabao Cup: Manchester City zieht im Schongang ins Finale ein
Nächster Artikel:
FC Sevilla vs. FC Barcelona: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, LIVE-TICKER und Co. - so wird das Hinspiel in der Copa del Rey übertragen
Nächster Artikel:
Sala verschickte Sprachnachricht: "Ich habe solche Angst"
Schließen