News Spiele
Weltmeisterschaft

WM 2022 in Katar möglicherweise doch bereits mit 48 Mannschaften

13:36 MESZ 08.07.18
Qatar 2018
Womöglich gibt es doch schon bei der nächsten Endrunde 2022 in Katar eine Mammut-WM mit 48 Teilnehmern.

Der Ausrichter der Weltmeisterschaft 2022, Katar, hält eine Erhöhung des Teilnehmerfelds von 32 auf 48 für möglich. Zuvor schien die Idee von der FIFA bereits verworfen worden zu sein.

Erlebe die Highlights aller WM-Spiele auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

"Entscheidend ist, dass alles zum Vorteil des Fußballs geschieht", erklärte der stellvertretende WM-Organisationschef Nasser Al Khater im Rahmen der Weltmeisterschaft in Russland. So halte er die Aufstockung grundsätzlich "für machbar".

Ab 2026: WM-Endrunden mit 48 Teilnehmern

Ursprünglich war die Aufstockung erst für das Turnier 2026 geplant. Die südamerikanischen Verbände hatten jedoch einen Antrag zur Durchführung einer Machbarkeitsstudie für die WM 2022 gestellt. Auf dem FIFA-Kongress am 13. Juni wurde darüber jedoch nicht abgestimmt.

"Wir haben der FIFA-Administration den Auftrag erteilt, die Möglichkeit mit 48 Teams zunächst mit Katar zu besprechen", erklärte FIFA-Präsident Gianni Infantino damals. Der ursprüngliche Plan ging demnach zunächst weiter von einer WM mit 32 Teams aus.

Trotz der positiven Signale Katars ist die Aufstockung 2022 noch fraglich. Vor allem die Turnierdauer und die Unterbringungsmöglichkeiten im kleinen Emirat scheinen noch problematisch.

Mehr zur Weltmeisterschaft: