Die Torschützenkönige bei FIFA-Weltmeisterschaften: Wer hat die meisten Tore bei einer WM?

Kommentare()
Wer war der Torschützenkönig vor vier Jahren? Wie sieht die aktuelle Torjägerliste der WM 2018 aus? Welche deutschen Spieler gewannen? Eine Übersicht.

Der Torschützenkönig einer FIFA-Weltmeisterschaft wird nicht nur mit dem Goldenen Schuh ausgezeichnet, sondern ist gleichzeitig oft der große Star der WM - aktuell führt Englands Harry Kane mit sechs Toren.

James Rodriguez aus Kolumbien ist der amtierende WM-Torschützenkönig, er erzielte beim WM-Triumph von Deutschland 2014 in Brasilien sechs Tore. Doch es gab auch schon einige Torschützenkönige aus Deutschland.

Hier findet Ihr eine Übersicht über alle WM-Torschützenkönige der Geschichte. Außerdem verraten wir Euch, wer bei der aktuellen WM 2018 in Russland in der Torjägerliste ganz vorne liegt.


Liste der WM-Torschützenkönige


Jahr Spieler Land Tore
1930 Guillermo Stabile Argentinien 8
1934 Oldrich Nejedly Tschechoslowakei 5
1938 Leonidas Brasilien 7
1950 Ademir Brasilien 9
1954 Sandor Kocsis Ungarn 11
1958 Just Fontaine Frankreich 13
1962 Garrincha Brasilien 4
1966 Eusebio Portugal 9
1970 Gerd Müller Deutschland 10
1974 Grzegorz Lato Polen 7
1978 Mario Kempes Argentinien 6
1982 Paolo Rossi Italien 6
1986 Gary Lineker England 6
1990 Salvatore Schillaci Italien 6
1994 Oleg Salenko
Hristo Stoichkov
Russland
Bulgarien
6
1998 Davor Suker Kroatien 6
2002 Ronaldo Brasilien 8
2006 Miroslav Klose Deutschland 5
2010 Thomas Müller Deutschland 5
2014 James Rodriguez Kolumbien 6
2018 - - -

Brasilien stellt damit nicht nur den Rekord mit fünf WM-Titeln, sondern auch viermal den Torschützenkönig bei Weltmeisterschaften. Dahinter folgt jedoch schon Deutschland, das dreimal den Torschützenkönig bei einer Endrunde in der Mannschaft hatte.

Die meisten Tore bei einer einzelnen WM erzielte 1958 der Franzose Just Fontaine. Wenn man bedenkt, dass man heutzutage bei einer WM auf maximal sieben Spiele kommen kann, sind seine 13 Treffer eine fast unerreichbare Marke.

Just Fontaine Francia


Kriterien für den WM-Torschützenkönig


Bislang kam es in der Geschichte der WM dreimal vor, dass mehrere Spieler die gleiche Anzahl an Toren aufweisen konnten. Mittlerweile sehen die Regeln vor, dass dann der Spieler mit den meisten Vorlagen den Titel bekommt.

Ist die Anzahl der Vorlagen auch identisch, dann werden die zum Erzielen der Treffer benötigten Einsatzminuten als Entscheidungskriterium herangezogen. Je weniger Minuten, desto besser.

Bei der WM 1962 waren gleich sechs Spieler mit vier Treffern ganz vorne, der Brasilianer Garrincha gewann per Losentscheid. 1994 wurden derweil mit Oleg Salenko und Hristo Stoichkov einfach zwei Torschützenkönige gekürt.

Bei der Weltmeisterschaft 2010 setzte sich Thomas Müller nach der aktuellen Assist-Regel gegen Diego Forlan, Wesley Sneijder und David Villa mit jeweils fünf Treffern durch.


WM 2018: Aktuelle Torjägerliste


Platz Spieler Tore Assists
1 Harry Kane 6 0
2 Romelu Lukaku 4 1
3 Denis Cheryshev 4 0
4 Cristiano Ronaldo 4 0

Stand: 7. Juli 2018

 

Rekordtorjäger der WM-Endrunden


Platz Spieler Land Tore
1 Miroslav Klose Deutschland 16
2 Ronaldo Brasilien 15
3 Gerd Müller Deutschland 14
4 Just Fontaine Frankreich 13
5 Pele  Brasilien 12
6 Jürgen Klinsmann
Sandor Kocsis
Deutschland
Ungarn
11
8 Helmut Rahn
Teofilo Cubillas
Grzegorz Lato
Gary Lineker
Gabriel Batistuta
Thomas Müller
Deutschland
Peru
Polen
England
Argentinien
Deutschland
10

Nächster Artikel:
Copa del Rey: Real Madrid trotz Pleite weiter, Girona kegelt Atletico raus
Nächster Artikel:
Real Madrid bei Leganes: LIVE-STREAM, TV, Aufstellungen, LIVE-TICKER – alle Infos zur Übertragung in der Copa del Rey
Nächster Artikel:
Ronaldos Kopfball reicht: Juventus schlägt Milan und gewinnt die Supercoppa
Nächster Artikel:
Juventus vs. AC Milan: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, Highlights, TICKER und Co. - alles zur Übertragung der Supercoppa
Nächster Artikel:
Lionel Messi vom FC Barcelona verrät: An dieses Tor werde ich mich immer erinnern
Schließen