Werder Bremen: Max Kruse egen einer Oberschenkelprellung kürzertreten

Kommentare()
Getty Images
Nach einem Schlag auf den Oberschenkel beim Bundesliga-Auftakt von Werder Bremen muss Max Kruse vorerst individuell trainieren.

Stürmer Max Kruse (30) vom Bundesligisten Werder Bremen hat sich im Spiel gegen Hannover 96 (1:1) eine Prellung am linken Oberschenkel zugezogen und wird einige Tage individuell trainieren. Das teilte der Verein mit.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

"Wir müssen einfach die Entwicklung abwarten. Ich hoffe jedoch, dass er am Samstag gegen Frankfurt wieder dabei sein kann", wurde Trainer Florian Kohfeldt zitiert.

Gegen Hannover musste Kruse, der erst vor Saisonbeginn zum neuen Kapitän von Werder bestimmt wurde, in der 52. Minute ausgewechselt werden. "Am Anfang der Woche wird er vielleicht noch nicht trainieren, aber ich bin guter Hoffnung, dass Max Mittwoch oder Donnerstag wieder dabei sein kann", so Kohfeldt weiter.

Mehr zu Max Kruse und Werder Bremen:

Nächster Artikel:
Bundesliga: Fußball heute live im TV und LIVE-STREAM sehen - Eurosport, Sky, DAZN - wer überträgt heute?
Nächster Artikel:
Fußball heute live im TV und im LIVE-STREAM: Alles zur Übertragung der Top-Spiele
Nächster Artikel:
FC Bayern München bei TSG 1899 Hoffenheim: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen und Co. - alle Infos zum Bundesliga-Rückrundenauftakt
Nächster Artikel:
Dembele-Doppelpack und Messi-Chip: Barcelona im Viertelfinale der Copa del Rey - Nachspiel droht
Nächster Artikel:
FC Barcelona vs. UD Levante: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, LIVE-TICKER - alle Infos zum Copa-del-Rey-Rückspiel
Schließen