Wer zeigt / überträgt Tottenham Hotspur vs. Manchester City live im TV und LIVE-STREAM? Alle Infos zur Übertragung der Champions League bei Sky und DAZN

Kommentare()
Getty Images
In der Königsklasse kommt es zu einem englischen Duell. Hier erfahrt Ihr, wer Tottenham Hotspur vs. Manchester City live im TV und LIVE-STREAM zeigt.

Update: Wie Ihr die Highlights der Partie Tottenham vs. Manchester City sehen könnt, erfahrt Ihr in einem separaten Artikel auf unserer Seite.


Es ist soweit: Der Ball in der Champions League rollt wieder! Im Viertelfinale stehen sich Tottenham Hotspur und Manchester City gegenüber. Der Anstoß im rein englischen Duell ist am Dienstag um 21 Uhr .

Die Highlights von Tottenham Hotspur vs. Manchester City gibt's nach Schlusspfiff bei DAZN! Hier gibt's einen Monat kostenlos

Zum ersten Mal treffen sich die Premier-League-Rivalen in der Champions League, die jüngste Form verspricht für das Viertelfinale einen engen Kampf bis zuletzt. Beide Teams schalteten im Achtelfinale deutsche Teams aus: Tottenham schmiss den BVB aus dem Wettbewerb , Manchester City beendete die Champions-League-Saison von Schalke 04 auf jähe Art und Weise.

In diesem Artikel bekommt Ihr die Antwort auf die Frage, wer Tottenham gegen ManCity live im TV und LIVE-STREAM zeigt / überträgt. Wer wissen will, wie das Parallelspiel zwischen Liverpool und Porto gezeigt wird, findet alle Informationen dazu in unserer Übersicht zur Champions League oder im DAZN-Programm .


Wer zeigt / überträgt Tottenham Hotspur vs. Manchester City heute live im TV?


Dienstagabend, Champions League vor dem TV anschauen - das planen viele Fußball-Fans, vielleicht sogar gemeinsam mit Freunden. Dabei stellt sich die Frage, wo das Duell zwischen den Spurs und den Cityzens live im TV zu sehen ist. In diesem Abschnitt kommen alle Informationen dazu. 

Sky zeigt / überträgt Tottenham Hotspur gegen Manchester City heute live im TV

Die Anlaufstelle Nummer eins für die Partie aus dem Tottenham Hotspur Stadium ist Sky . Der Pay-TV-Sender besitzt für das Spiel die exklusiven Übertragungsrechte in Deutschland

Um live einschalten zu können, muss man Abonnent bei Sky und in Besitz des Sport-Paketes sein. 

Der Sender aus Unterföhring beginnt die Übertragung für die Partie auf den Kanälen Sky Sport 2  und Sky Sport 2 HD  am Dienstag bereits um 19 Uhr mit dem Champions-League-Magazin. Ab 19.30 Uhr melden sich für die Vorberichterstattung live aus dem Studio Moderator Sebastian Hellmann und Sky-Experte Dietmar Hamann sowie Erik Meijer. Komplettiert wird die Runde durch Ex-Huddersfield-Coach David Wagner und Journalist Jörg Althoff.

Ab 20.55 Uhr übernimmt dann Wolff Christoph Fuss als Kommentator live aus dem Stadion und wird die Zuschauer durch die Partie begleiten.

Wird Tottenham Hotspur vs. Manchester City heute live im Free-TV gezeigt / übertragen?

Die klare Antwort ist: Nein. In den Jahren zwischen 2013 und 2018 übertrug das ZDF pro Spieltag jeweils eine Partie im Free-TV. Doch das ist mittlerweile Geschichte, da Sky und der Streamingdienst DAZN sich die Rechte an der Königsklasse gesichert haben und mithilfe eines komplizierten Picking-Systems untereinander aufteilen.

Auch bei der ARD , RTL oder Sat1 gibt es keine LIVE-Bilder aus der Königsklasse zu sehen.

Doch die TV-Übertragung ist nicht der einzige Weg, das Spiel aus dem Norden Londons live zu sehen. Das Duell wird nämlich auch im LIVE-STREAM gezeigt. Im kommenden Abschnitt erfahrt Ihr, welche Möglichkeiten es gibt.


Wer zeigt / überträgt Tottenham Hotspur vs. Manchester City heute im LIVE-STREAM?


Wie bereits angekündigt, bekommt Ihr hier alles Wissenswerte in puncto LIVE-STREAM zur Partie zwischen den Spurs und den Skyblues von Trainer Pep Guardiola.

Sky Go zeigt / überträgt Tottenham Hotspur vs. Manchester City heute live im STREAM

Wie auch im TV ist Sky die Adresse, an die Ihr Euch wenden müsst, wenn Ihr das Kräftemessen im Viertelfinale der Champions League live im Stream sehen wollt.

Dabei greift Ihr am besten auf Sky Go zurück. Zugriff auf die hauseigene Streamingplattform haben alle Kunden, die ein gültiges Abo beim Bezahlsender besitzen. 

Die Übertragung dort ist inhaltlich deckungsgleich mit der aus dem TV. Die Vorberichterstattung, Moderatoren, Experten und der Kommentator sind also gleich wie im obigen Abschnitt.

Tottenham Hotspur vs. Manchester City heute im LIVE-STREAM mit Sky Ticket - so geht's

Sky bietet auch allen, die kein Abo beim Pay-TV-Sender haben, die Möglichkeit, Tottenham gegen Manchester im LIVE-STREAM zu sehen. Die Lösung lautet Sky Ticket .

Dort kostet eine Mitgliedschaft aktuell 9,99 Euro für einen ganzen Monat. Danach kostet Sky Ticket für das Sport-Angebot 29,99 Euro monatlich. 

Zeigt / überträgt DAZN Tottenham Hotspur vs. Manchester City heute im LIVE-STREAM?

Da DAZN, das seit der aktuellen Saison Rechte an der Champions League besitzt, am Dienstag das Parallelspiel zwischen dem FC Liverpool und dem FC Porto zeigt, bleiben die Bildschirme beim Streamingdienst schwarz. 

DAZN zeigt Tottenham vs. ManCity im Re-LIVE! Hier geht's zum Gratismonat

Doch auch bei DAZN muss man nicht auf Bilder der Partie verzichten. Bereits wenige Minuten nach Abpfiff zeigt der Sender die Highlights der Partie Tottenham Hotspur vs. Manchester City. Und ab 0 Uhr gibt es sogar das komplette Spiel zum nochmals Anschauen im Re-LIVE zu sehen.

Wer den Streamingdienst nutzen will, kann das auf zahlreichen Endgeräten tun. Das Programm von DAZN ist nicht nur auf dem PC, sondern auch auf allen Android- und Apple-Geräten wie dem iPhone oder iPad nutzbar. Die entsprechenden Apps dafür findet Ihr im  Google Play - und dem  App-Store  von Apple.

Ederson Harry Kane Tottenham Manchester City Premier League


Wer zeigt / überträgt Tottenham Hotspur vs. Manchester City live im TV und LIVE-STREAM? Die verschiedenen Übertragungsarten im Überblick


Spurs vs. City im ... TV/ LIVE-STREAM / TICKER
... TV Sky
... LIVE-STREAM Sky Go / Sky Ticket
... LIVE-TICKER Goal

Tottenham Hotspur vs. Manchester City live: Die Opta-Fakten vor dem Duell heute


  • Tottenham Hotspur und Manchester City treffen im 157. Pflichtspielduell erstmals im Europapokal aufeinander.
  • Manchester City gewann 11 der letzten 16 Duelle (allesamt in der Premier League) gegen Tottenham (ein Remis, vier Niederlagen), die letzten drei Aufeinandertreffen gewannen die Citizens allesamt.
  • Tottenham trifft im Europapokal erstmals seit 1973 wieder auf ein englisches Team – damals schieden die Spurs im UEFA-Cup-Halbfinale 1972/73 gegen den FC Liverpool aus.
  • Manchester City verlor alle vier Europapokalspiele gegen englische Teams: 1970/71 im Halbfinale des Europapokals der Pokalsieger gegen Chelsea und 2018/19 im Viertelfinale der Champions League gegen Liverpool (jeweils Hin- und Rückspiel verloren).
  • Tottenham erreichte erst zum zweite Mal das Viertelfinale der Champions League – beim letzten Mal schieden die Spurs 2010/11 torlos gegen Real Madrid aus, welche 5 Treffer erzielten. Überhaupt schied Tottenham in den letzten fünf Europapokal-Viertelfinals stets aus, so zuletzt 2012/13 in der Europa League gegen den FC Basel.
  • Manchester City erzielte in den Achtelfinalpartien gegen Schalke zehn Tore – das war letztmals 1980 einem englischen Klub in der K.o-Runde in der Königsklasse gelungen, als Liverpool gegen Oulu PS mit 11:2 Toren die nächste Runde erreichte.
  • Tottenhams Harry Kane war in seinen 17 Spielen in der Champions League an 17 Toren direkt beteiligt (14 Tore, drei Assists). Kane traf dabei im Schnitt alle 106 Minuten – die beste CL-Quote aller englischen Spieler mit mindestens 200 Minuten Einsatzzeit.
  • Citys Leroy Sane war in seinen letzten drei Partien in der Champions League an sieben Treffern direkt beteiligt (vier Tore, drei Assists) – jeder seiner letzten vier Schüsse auf das gegnerische Tor landete im Kasten.
  • Von den verbliebenen Teams erzielte kein Team so viele Treffer nach dem Seitenwechsel wie Manchester City (16), während bei Gegner Tottenham der Anteil der Treffer im 2. Durchgang am höchsten ist (92 Prozent, zwölf von 13 Toren).
  • Pep Guardiola, Trainer von Manchester City, gewann 26 von 52 K.o-Spielen in der Champions League und ist damit nur noch einen Sieg vom Allzeit-Rekord entfernt (gehalten von Sir Alex Ferguson, José Mourinho und Carlo Ancelotti mit je 27 Siegen).

Schließen