Arsene Wenger wollte BVB-Star Jadon Sancho zum FC Arsenal holen

Kommentare()
Pep Guardiola ließ Jadon Sancho bei Manchester City nicht von der Leine. Arsene Wenger wollte das seinerzeit ausnutzen, scheiterte aber.

Der langjährige Arsenal-Trainer Arsene Wenger hat bei beIN SPORTS verraten, dass er einst den heutigen BVB-Star Jadon Sancho zu den Gunners holen wollte. Sein Interesse bestand zu jener Zeit, als Sancho noch bei Manchester City unter Vertrag stand. Von dort wechselte der Angreifer 2017 schließlich aber für knapp acht Millionen Euro Ablöse zu Borussia Dortmund.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Wenger, der dafür bekannt war, bei Arsenal junge Spieler einzubauen, führte aus: "Ich wollte ihn von ManCity holen, als er dort keine Einsätze bekam. Ich lockte ihn, weil er aus London stammt, und ich wollte ihn bei Arsenal haben. Er ist einer der besten Spieler seiner Generation. Er kann dribbeln und er hat diese besondere Arroganz."

Jadon Sanchos Vertrag beim BVB läuft bis 2022

"Es gibt diese Eigenschaft von großen Spielern. Man mag es Arroganz, Selbstvertrauen oder Glauben an sich selbst nennen. Aber man muss es haben", konkretisierte der aktuell vereinslose Elsässer, was ihm an Sancho gefällt.

Der 18-Jährige ist auf der rechten Angriffsseite des BVB mittlerweile gesetzt. Nach seinen starken Vorstellungen in dieser Saison (21 Scorerpunkte in 29 Pflichtspielen) wurde er unter Gareth Southgate auch englischer Nationalspieler. Sanchos Vertrag in Dortmund läuft bis 2022.

Schließen