News Spiele
Mit Video

Weil er keinen Schokoriegel bekam: Kroatien-Talent rammt betrunken eine Tankstelle

14:23 MEZ 02.03.19
ONLY GERMANY Petar Bockaj Osijek
Angreifer Peter Bockaj sorgte am Samstagmorgen für unschöne Schlagzeilen und wurde von seinem Klub rausgeworfen.
Wegen einer nächtlichen Alkoholeskapade hat sich der HNL-Klub NK Osijek vom kroatischen U21-Nationalspieler Petar Bockaj getrennt. Das teilte der Klub am Samstag offiziell mit.

Bockaj hatte betrunken mit seinem Auto eine Tankstelle gerammt. Der Grund: Der Verkäufer dort hatte sich zuvor geweigert, ihm einen Schokoriegel zu verkaufen, weil er die Tankstelle schließen wollte.

Petar Bockaj bei NK Osijek bis 2021 unter Vertrag

Bockaj verursachte nicht nur einen hohen materiellen Schaden, sondern verletzte bei seiner anschließenden Fahrerflucht auch noch Menschen.

Osijek löste den eigentlich noch bis 2021 gültigen Vertrag mit dem talentierten Linksaußen nach einer Telefonkonferenz der Klubbosse sofort auf und verurteilte das Verhalten Bockajs scharf.

In einem Statement sprach der Verein von einem "Albtraum" und behielt sich vor, Regressansprüche gegen seinen ehemaligen Spieler geltend zu machen.