Wegen Ellbogenverletzung: Ulreich bleibt wohl bei Bayern

Kommentare()
Getty Images
Zum Saisonende überraschte Ulreich mit Abwanderungsgedanken. Der Torhüter scheint sich nun aber für einen Verbleib entschieden zu haben.

Sven Ulreich will offenbar doch weiterhin für den FC Bayern München spielen. Die Nummer zwei des Meisters hat laut eines Medienberichts auf dem Transfermarkt nicht viel Interesse geweckt.

Transfernews: Alle Gerüchten aus den Top-Ligen

"Wenn es die Möglichkeit gibt, im Sommer wieder regelmäßig bei einem Verein zu spielen, dann mache ich mir Gedanken, das wäre für mich ein interessantes Thema", erklärt Ulreich im März. Der Torhüter ist derzeit noch bis 2018 an den FC Bayern gebunden.

Artikel wird unten fortgesetzt

Wie der kicker nun vermeldet, hat sich Ulreich zu einem Verbleib in München entschieden. Das allerdings nicht unbedingt freiwillig, soll er doch Probleme gehabt haben, einen Abnehmer zu finden. Mitentscheidend war wohl die Ellbogenverletzung, die ihn zuletzt ausbremste.

Für die Bayern: Niklas Süle gab Chelsea einen Korb​

Diese wird ihn auch einen Teil der Vorbereitung auf die neue Saison kosten. Ulreich wird in reduzierter Form trainieren und sich damit nicht der China-Reise des FC Bayern anschließen. Im Juli geht es dann für den Rekordmeister im Reich der Mitte gegen Arsenal, Inter, AC Milan und den FC Chelsea.

Schließen