Walcott über EM-Enttäuschung: “Respektiere Hodgsons Entscheidung”

Kommentare()
Getty Images
Nach der Bekanntgabe des vorläufigen EM-Kaders für England zeigt sich Walcott nachsichtig. Dennoch ist er enttäuscht, von Hodgson nicht berücksichtigt worden zu sein.

Flügelspieler Theo Walcott vom FC Arsenal wurde im vorläufigen 26-köpfigen englischen Kader für die Europameisterschaft nicht berücksichtigt. Trotz der Enttäuschung über die Abfuhr von Trainer Roy Hodgson zeigt sich der 27-Jährige verständnisvoll. 

“Natürlich bin ich enttäuscht, es nicht in den Kader geschafft zu haben. Ich habe mit Roy gesprochen und akzeptiere seine Entscheidung. Ich wünsche Roy und der Mannschaft alles Gute für eine erfolgreiche EM“, schrieb Walcott via Twitter.

Der Engländer war in der Premier League seit dem 28. Februar nicht mehr in der Startelf der Gunners gestanden.

Jack Wilshere ist bei EM dabei

Während Walcott keine Beachtung fand, wurde Teamkollege Jack Wilshere für den 26-Mann-Kader nominiert und zeigte sich auf Twitter begeistert.

“Einfach fantastisch! Ich kann es kaum erwarten das Team zu treffen und mich auf die EM vorzubereiten. Danke für alle eure Nachrichten“, verkündete Wilshere.

Der 24-jährige Mittelfeldspieler kam diese Saison verletzungsbedingt nur auf drei Einsätze in der Premier League.

Schließen