VfL Wolfsburg: Josuha Guilavogui droht wegen schwerer Knieverletzung eine Operation

Kommentare()
Getty
Der Saisonstart ist dem VfL Wolfsburg gelungen. Jedoch kam der Sieg gegen Schalke die Wölfe teuer zu stehen. Kapitän Guilavogui verletzte sich schwer.

Kapitän Josuha Guilavogui vom Bundesligisten VfL Wolfsburg hat sich eine schwerwiegende Verletzung im rechten Knie zugezogen, dem Franzosen droht eine längere Pause. Ob der Mittelfeldspieler operiert werden muss, soll nach einer Untersuchung durch einen Spezialisten zeitnah entschieden werden.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Guilavogui hatte sich diese Blessur beim Bundesliga-Auftakt der Niedersachsen gegen Schalke 04 am vergangenen Samstag (2:1) zugezogen. Der 27-Jährige erhielt in der ersten Halbzeit einen Schlag auf das Knie und wurde nach dem Seitenwechsel durch Yannick Gerhardt ersetzt.

Mehr zu Guilavogui und dem VfL Wolfsburg:

Nächster Artikel:
Fortuna Düsseldorf leiht Suttner aus der Premier League
Nächster Artikel:
Asien-Cup: Japan ohne Punktverlust im Achtelfinale
Nächster Artikel:
Fußball unterm Hakenkreuz: Wie das "Todesspiel von Kiew" zum Mythos wurde
Nächster Artikel:
Exklusiv: Tomas Satoransky sieht Kobe Bryant als “Messi des Basketballs”
Nächster Artikel:
FC Barcelona vs. UD Levante: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, LIVE-TICKER - alle Infos zum Copa-del-Rey-Rückspiel
Schließen