VfB Stuttgart, News und Gerüchte: Mislintat voller Vorfreude auf DFB-Pokal, Gonzalez äußert sich zu Transfergerüchten

GFX Nicolas Gonzalez Borussia Dortmund
Getty Images
Sven Mislintat freut sich auf das Achtelfinale im DFB-Pokal und Nicolas Gonzalez äußert sich zu den BVB-Gerüchten. Alle News zum VfB Stuttgart heute.

Bundesliga-Aufsteiger VfB Stuttgart am Mittwoch. Hier gibt es die wichtigsten News, Informationen und Gerüchte zum VfB vom Tage.

VfB Stuttgart, alles Wissenswerte: In separaten Artikeln könnt Ihr Euch über alles informieren, was in den vergangenen Tagen passiert ist.

BVB-Interesse? Nicolas Gonzalez vom VfB Stuttgart äußert sich zu Transfergerüchten

Der BVB soll für den kommenden Sommer offenbar ein Auge auf Nicolas Gonzalez vom VfB Stuttgart geworfen haben. Das berichtet die  Sport Bild  am Mittwoch. Der 22 Jahre alte Stürmer äußerte sich sogar schon zu den Gerüchten.

"Ich habe nicht mit Dortmund gesprochen, das ist ohnehin Sache meines Beraters. Aber der BVB ist ein Topklub", wird Gonzalez von der  Sport Bild  zitiert. Die Dortmunder sind jedoch offenbar nicht die einzigen, die den argentinischen Nationalspieler auf dem Zettel haben.

Nicolas Gonzalez Stuttgart Wehen Wiesbaden 2Bundesliga 17052020 Bild: Getty Images

Dem Bericht der  Sport Bild  zufolge seien auch Juventus und Tottenham an ihm interessiert. Dass Gonzalez über den Sommer hinaus bei den Schwaben bleibt, gilt als unwahrscheinlich. "Ich will irgendwann auf die nächste Stufe, vorankommen. Ich würde die Chance, dass ich in der nächsten Saison noch in Stuttgart spiele, auf 50:50 beziffern", sagte der Stürmer selbst.

Seinen Vertrag hat er beim VfB erst Ende des vergangenen Jahres um ein weiteres Jahr bis 2024 verlängert, allerdings könnte der VfB aufgrund der finanziellen Einbußen im Zuge der Coronavirus-Pandemie gezwungen sein, ihn zu verkaufen. Nach Angaben der  Sport Bild  muss ein Star der Mannschaft im Sommer verkauft werden: Entweder Gonzalez, Silas Wamangituka oder Orel Mangala.

Für Gonzalez rief Sportdirektor Sven Mislintat bereits vor der Saison ein Preisschild in Höhe von bis zu 25 Millionen Euro auf. Gonzalez, der in der Vergangenheit immer wieder von Verletzungen ausgebremst wurde, aber dennoch in 13 Saisonspielen bereits auf sechs Tore kommt, dürfte seinen Marktwert durchaus gesteigert haben und noch mehr Geld in die Kasse der Schwaben spülen.

Denen winkt im Falle eines Verkaufs von Gonzalez ein gewaltiges Plus. 2018 hatte Michael Reschke als damaliger VfB-Vorstand den heute 22-Jährigen aus Argentinien geholt - nach eigenen Angaben für "circa sieben Millionen Euro".

VfB Stuttgart - Mislintat vor Gladbach: "DFB-Pokal ist unsere Champions League"

Mit einem Sieg gegen Borussia M'Gladbach (20.45 Uhr im LIVE-TICKER) könnte der VfB Stuttgart erstmals seit der Saison 2015/16 das Viertelfinale im DFB-Pokal erreichen. Gladbach sei erneut klarer Favorit, erklärte Sportdirektor Sven Mislintat gegenüber dem kicker , betonte jedoch scherzhaft die "brutale Pokal-Heimstärke" des VfB: "Wir haben alle Heimspiele in diesem Jahr gewonnen."

ONLY GERMANY Mislintat Matarazzo Stuttgart Bild: imago images / Sven Simon

Vor Weihnachten besiegte man den SC Freiburg mit 1:0 und machte dadurch den Einzug ins Achtelfinale perfekt. "Ein Topspiel am Mittwochabend, dazu live im Fernsehen, vor der breiten Masse, kein Pay-TV", zeigte sich Mislintat voller Vorfreude und betonte: "Das ist ein super Wettbewerb. Das ist unsere Champions League. Wir wollen alles investieren und weiterkommen."

Hoffnung macht ihm, dass sich Stuttgart und Gladbach vor zwei Wochen in der Bundesliga mit einem 2:2 trennten. "Wir wären sehr zufrieden, wenn wir das Spiel erneut so gestalten könnten wie zuletzt. Dann würden wir es normalerweise gewinnen", so Mislintat über das letzte Aufeinandertreffen, als Stuttgart durch einen Elfmeter in der Nachspielzeit ausgeglichen hatte.

VfB Stuttgart gegen Gladbach: Das Achtelfinale im DFB-Pokal heute live im TV und LIVE-STREAM

Noch keine drei Wochen ist es her, da trennten sich Stuttgart und Gladbach am 16. Spieltag der Bundesliga mit einem Unentschieden der aufregenderen Art. Zweimal gingen die Fohlen am Neckar in Führung und beide Male konnte der VfB ausgleichen. Der Elfmeter in der sechsten Minute der Nachspielzeit sorgte allerdings für helle Aufregung und Diskussionen nach dem Spiel.

VfB Stuttgart Gladbach DFB-Pokal 28012021 Bild: Getty Images

Was war passiert? Bensebaini soll Kalajdzic im Strafraum gefoult haben, aber Schiedsrichter Felix Brych bewertete das Vergehen in Echtzeit nicht als elfmeterwürdig. Erst nachdem die Video-Schiedsrichterin eingegriffen hatte, zeigte Brych auf den Punkt. Das rettete den Schwaben einen Zähler und ärgerte die Borussia.

Im Pokal-Achtelfinale können die Gladbacher nun an gleicher Stelle das Unentschieden korrigieren. Anpfiff ist am Mittwoch, den 03. Februar, um 20.45 Uhr in der Mercedes-Benz-Arena in Stuttgart. Hier verrät Euch Goal , wie Ihr die Begegnung heute live im TV und im LIVE-STREAM sehen könnt.

VfB Stuttgart: Die kommenden Spiele in der Übersicht

DATUM GEGNER WETTBEWERB
Mittwoch, 03. Februar, 20.45 Uhr Borussia M'Gladbach (H) DFB-Pokal
Samstag, 06. Februar, 15.30 Uhr Bayer Leverkusen (A) Bundesliga
Samstag, 13. Februar, 15.30 Uhr Hertha BSC (H) Bundesliga

Schließen