Nach 0:3-Pleite gegen Frankfurt: Stuttgart-Trainer Markus Weinzierl noch hinter Negativrekord von Jörg Berger

Kommentare()
Am Freitagabend setzte es für den neuen VfB-Trainer erneut eine Klatsche. Damit bewegt sich Markus Weinzierl nun in rekordverdächtigen Sphären.

Markus Weinzierl kassierte als Trainer des Bundesligisten VfB Stuttgart zwar durch das 0:3 am Freitagabend gegen Eintracht Frankfurt die dritte Niederlage im dritten Spiel und hat jetzt 0:11 Tore auf dem Konto, den Negativrekord von Jörg Berger konnte er aber nicht "knacken".

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Als Coach von Hannover 96 kassierte dieser 1986 drei Pleiten in Folge bei 3:16 Toren. Weinzierl belegt jetzt den zweiten Platz in diesem Negativ-Ranking.

1. FC Köln: Christoph John 2002 mit drei Niederlagen und 0:9 Toren

Trainer Heinz-Ludwig Schmidt musste bei Tasmania 1900 Berlin 1963 in seinen ersten drei Spielen bei drei Niederlagen 1:12 Treffer hinnehmen. Dieselbe Bilanz wies Kurt Sommerlatt 1963 mit dem Karlsruher SC auf.

Christoph John kassierte mit dem 1. FC Köln 2002 ebenfalls drei Schlappen in Folge mit 0:9 Toren.

Mehr zum VfB Stuttgart:

Nächster Artikel:
Barca schlägt Leganes mit Mühe, Atletico souverän, Real bezwingt Sevilla dank Casemiro-Traumtor
Nächster Artikel:
Serie A: Napoli gewinnt Top-Spiel gegen Lazio, Inter Mailand lässt Punkte liegen, Roma ringt Torino nieder
Nächster Artikel:
Bericht: Andre Breitenreiter in Hannover vor Entlassung
Nächster Artikel:
Caligiuri schießt Schalke zu wichtigem Sieg gegen Wolfsburg
Nächster Artikel:
FC Barcelona vs. CD Leganes: LIVE-STREAM, TV, Aufstellungen, LIVE-TICKER - alles zur Übertragung der Partie
Schließen