Verwirrung im Transferpoker: Dybala als Neymar-Ersatz zu PSG?

Kommentare()
Getty Images
Neymar wechselte erst im Sommer für die Rekordsumme von 222 Millionen Euro zu PSG. Dennoch scheint ein schneller Abschied möglich, Dybala wäre Ersatz.

Hat Paris Saint-Germain bereits einen Ersatz für den Fall, dass Neymar die Franzosen im Sommer schon wieder in Richtung Madrid verlassen wird? Corriere della Sera heizt nun jedenfalls die Gerüchteküche an.

Erlebe die Ligue 1 live und auf Abruf auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Demnach soll Mariano Dybala, Bruder und Berater von Juve-Star Paulo Dybala, zum Stürmer gesagt haben: "Neymar geht zu Real und du bist der Richtige, der ihn ersetzen wird." Der Argentinier steht noch bis 2022 bei Juventus unter Vertrag.

In der Vergangenheit gab immer mal wieder Gerüchte, Dybala könnte die Alte Dame verlassen. Auch über einen Wechsel von Neymar zur Real Madrid wird oft spekuliert. Aktuell gibt es aber noch nichts konkretes.

Dennoch: Mariano soll bereits in Paris gewesen sein und sich mit PSG-Verantwortlichen getroffen haben. Die Freundin von Mariano hatte Fotos auf Instagram gepostet  – und so erfuhr Juve am Ende davon.

Nächster Artikel:
Barca schlägt Leganes mit Mühe, Atletico souverän, Real bezwingt Sevilla dank Casemiro-Traumtor
Nächster Artikel:
Serie A: Napoli gewinnt Top-Spiel gegen Lazio, Inter Mailand lässt Punkte liegen, Roma ringt Torino nieder
Nächster Artikel:
Bericht: Andre Breitenreiter in Hannover vor Entlassung
Nächster Artikel:
Caligiuri schießt Schalke zu wichtigem Sieg gegen Wolfsburg
Nächster Artikel:
FC Barcelona vs. CD Leganes: LIVE-STREAM, TV, Aufstellungen, LIVE-TICKER - alles zur Übertragung der Partie
Schließen