Uli Hoeneß: Pep Guardiola weiß, wer neuer Bayern-Coach wird

Kommentare()
Getty Images
Die Trainersuche beim FC Bayern nimmt Fahrt auf. Offenbar hat Hoeneß am Dienstag Pep Guardiola verraten, wer Ancelotti beim Rekordmeister nachfolgt.

Uli Hoeneß hat Pep Guardiola bei einem Treffen am Dienstag in München offenbar in die Pläne des FC Bayern München, was die Nachfolge von Carlo Ancelotti angeht, eingeweiht. Wie die AZ berichtet, verriet der Münchner Präsident dem Spanier, wer künftig auf der FCB-Bank sitzen wird. 

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

"Ich habe ihm gesagt, was wir in den nächsten Tagen präsentieren. Er war einverstanden.", sagte Hoeneß der AZ, nachdem er sich mit Guardiola in einem Schwabinger Restaurant getroffen hatte. 

Guardiola war am Dienstag vor allem wegen eines Besuches des Oktoberfests in München. Auf dem Volksfest selbst traf er unter anderem Leipzig-Trainer Ralph Hasenhüttl und den früheren Schalke-Coach Markus Weinzierl und am Nachmittag dann Hoeneß. 

Der 46-jährige Trainer von Manchester City war von Hoeneß 2013 nach München geholt worden. Mit den Bayern gewann er dreimal die Deutsche Meisterschaft und zweimal den DFB-Pokal.

Nächster Artikel:
DAZN Programm: Alle Übertragungen im LIVE-STREAM in der Übersicht
Nächster Artikel:
Hannover 96: Kind nennt Berichte über Trennung von Breitenreiter "Spekulationen"
Nächster Artikel:
FC Barcelona: Kevin-Prince Boateng vor Wechsel - alle News und Gerüchte
Nächster Artikel:
Neues Bayern-Ausweichtrikot 2019/20: Erste Details geleaked?
Nächster Artikel:
Offiziell: Eintracht Frankfurts Carlos Salcedo kehrt nach Mexiko zurück
Schließen