Tuchel lässt Zukunft von PSG-Stars Mbappe und Neymar offen: "Transfermarkt ist verrückt"

Kommentare()
PSG-Trainer Thomas Tuchel will Kylian Mbappe und Neymar behalten, doch er weiß auch, dass in diesem Sommer auf dem Transfermarkt viel passieren kann.

Trainer Thomas Tuchel ist offenbar nicht vollkommen vom Verbleib seiner Superstars Kylian Mbappe und Neymar beim französischen Meister Paris Saint-Germain überzeugt. "Es kann noch viel passieren. Der Transfermarkt ist verrückt, und viele Klubs wollen neue Spieler holen", sagte Tuchel auf der Pressekonferenz am Tag vor dem letzten Saisonspiel am Freitag in Reims.

Erlebe die Ligue 1 live und auf Abruf auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Er wolle die beiden Aushängeschilder selbstredend am liebsten behalten. "Wenn Sie mich als Trainer fragen, ob ich unbedingt will, dass die beiden bleiben, dann sage ich natürlich ja. Das weiß jeder", führte der 45-Jährige aus: "Aber wenn das nicht klappen sollte, werden wir Lösungen finden."

Mbappe flirtet mit einem Abschied von PSG

Weltmeister Mbappe hatte jüngst nach seiner Auszeichnung zum Spieler der Saison in der Ligue 1 öffentlich Spekulationen über einen Abschied aus Paris befeuert, PSG reagierte mit einer klaren Absage.

Auch um Brasiliens Superstar Neymar ranken sich immer wieder Wechselgerüchte.

Schließen