Transfergerücht: Werder Bremen fasst Soualiho Meite von AS Monaco ins Auge

Kommentare()
Getty
Werder Bremens Thomas Delaney könnte den Verein verlassen. Bei der Suche nach einem Nachfolger hat man wohl Monacos Soualiho Meite im Visier.

Bundesligist Werder Bremen hat einem Bericht der französischen L'Equipe zufolge Interesse an Mittelfeldspieler Soualiho Meite von Ligue-1-Klub AS Monaco. Angestrebt werde ein Transfer in diesem Sommer, heißt es.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Demnach wollen die Werderaner den 24-Jährigen als Ersatz für Thomas Delaney für das defensive Mittelfeld verpflichten, sollte Delaney die Nordlichter in Richtung Premier League oder zu einem anderen Bundesliga-Klub verlassen. Schalke, Dortmund und Brighton & Hove gelten im Poker um den Dänen derzeit als mögliche Transferziele.

Werder Bremen: 15 Millionen Euro für Meite?

Für eine Verpflichtung des Franzosen Meite, der in der Rückrunde leihweise für Girondins Bordeaux auflief, müsste der Tabellenelfte der abgelaufenen Bundesliga-Saison aber wohl etwas in die Tasche greifen. Rund 15 Millionen Euro Ablöse könnte der Mittelfeldakteur die Bremer kosten.

Meite kam erst im Sommer 2017 für acht Millionen Euro von Zulte Waregrem nach Monaco, ehe er nach Bordeaux verliehen wurde. Dort erzielte er in 19 Partien einen Treffer. Sein Vertrag im Fürstentum läuft noch bis 2022.

Mehr zu Transfers und Gerüchten:

Nächster Artikel:
Serie A: Inter Mailand lässt gegen Sassuolo Punkte liegen, Roma ringt Torino nieder
Nächster Artikel:
Ligue 1: PSG schießt Guingamp ab, bittere Pleite für Monaco
Nächster Artikel:
Witsels Traumtor reicht! BVB ringt starkes RB Leipzig nieder
Nächster Artikel:
Premier League: Arsenal feiert Derby-Triumph über Chelsea, Liverpool jubelt nach Achterbahnfahrt
Nächster Artikel:
Atletico Madrid macht Druck auf Barca, Real bezwingt Sevilla dank Casemiro-Traumtor
Schließen