Transfergerücht: Thomas Tuchel will Julian Weigl von Borussia Dortmund zu Paris Saint-Germain lotsen

Kommentare()
Julian Weigl ist offenbar eines der Transferziele des neuen PSG-Coaches Thomas Tuchel. Er könnte seinem einstigen BVB-Förderer nach Frankreich folgen.

Thomas Tuchel ist nun offiziell neuer Trainer von Paris Saint-Germain und hat in Borussia Dortmunds Mittelfeldspieler Julian Weigl angeblich schon sein erstes Transferziel im Blick. Dies berichtet die Bild.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Weigl war 2015 der Wunschspieler des damaligen BVB-Coaches Tuchel und schlug sofort ein. Seit Tuchels Abgang aus Dortmund im Sommer 2017 konnte sich der deutsche Nationalspieler aber nicht mehr wie gewünscht weiterentwickeln.

Weigl unter Tuchel-Nachfolgern nicht gesetzt

Unter Peter Bosz und Peter Stöger reichte es für Weigl in der abgelaufenen Spielzeit nur zu 25 Bundesligaeinsätzen.

Der 22-Jährige besitzt bei den Schwarz-Gelben noch einen Vertrag bis 2022. Laut Bild würde der BVB Weigl für 50 Millionen Euro abgeben - eine Summe, die PSG wohl problemlos bezahlen könnte.

Mehr zu PSG und dem BVB:

Nächster Artikel:
FC Bayern München: News und Transfergerüchte zum FCB - Interesse an Rom-Innenverteidiger Manolas?
Nächster Artikel:
Transfernews: Alle Gerüchte aus Premier League, Bundesliga, Serie A, LaLiga und Co.
Nächster Artikel:
Bayern-Star James Rodriguez erleidet Außenbandteilriss im Knie - Kingsley Coman vor Comeback
Nächster Artikel:
Mats Hummels' doppelte Krise: Wo ist die Souveränität des DFB-Stars hin?
Nächster Artikel:
Schiedsrichter erhält Sperre wegen "Schere, Stein, Papier"
Schließen