News Spiele
Transfers

Transfergerücht: Schalke 04 will Nadiem Amiri und Jonas Hector

10:02 MEZ 16.03.18
Christian Heidel Schalke 04
Schalke 04 wird nächste Saison aller Voraussicht nach international spielen. Daher braucht man Verstärkung. Amiri und Hector sind Kandidaten.

Die Bundesligastars Nadiem Amiri ( TSG 1899 Hoffenheim) und Jonas Hector ( 1. FC Köln) haben offenbar das Interesse von Schalke 04 geweckt. Dies berichtet die WAZ. Demnach seien beide Spieler bei den Knappen Kandidaten für die kommende Saison.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Sowohl Mittelfeldspieler Amiri als auch Linksverteidiger Hector haben in ihren Verträgen fixe Ablösesummen integriert. Amiri wäre für 17 Millionen Euro Ablöse zu haben, Hector für acht Millionen. Am Kölner Nationalspieler ist laut  kicker auch Erzrivale Borussia Dortmund interessiert.

Kompensieren von Abgängen

Schalke, aktuell Tabellenzweiter der Bundesliga, sucht offensichtlich nach Verstärkungen für die kommende Saison. Man wird aller Voraussicht nach international spielen und muss zudem Lücken füllen. Leon Goretzka wird im Sommer den Weg Richtung Bayern München antreten und die Zukunft von Mittelfeldspieler Max Meyer ist weiterhin ungeklärt.

Auch Gerüchte um einen Abgang von Innenverteidiger Matija Nastasic kamen zuletzt auf. Der Serbe wird wohl von mehreren Premier-League-Klubs umworben, berichtet die Sport Bild. Wirklich konkret scheint dies aber nicht zu sein.

"Momentan ist ja nicht die Phase, in der wir morgen für einen Spieler 20 Millionen Euro ausgeben", konstatierte Schalke-Manager Christian Heidel mit Blick auf mögliche Neuverpflichtungen und ergänzte: "Je näher man Richtung Saisonende geht und je näher es an Ausgaben geht, werden wir das bis ins Detail mal durchrechnen."