Transfergerücht: Santiago Arias soll bei Atletico Madrid Sime Vrsaljko ersetzen

Kommentare()
Mit Sime Vrsaljko wird Atletico Madrid voraussichtlich einen Rechtsverteidiger abgeben. Sein Nachfolger soll schon bereit stehen.

Abwehrspieler Santiago Arias wurde vom niederländischen Spitzenklub PSV Eindhoven für Gespräche mit einem anderen Klub freigestellt. Wie FOX Sports berichtet, handelt es sich dabei um Atletico Madrid. Am Montag fehlte der Kolumbianer bereits beim Training und dem offiziellen Fototermin des Eredivisie-Klubs.

Erlebe LaLiga live und auf Abruf auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Laut Libertad Digital weilt der Rechtsverteidiger schon in der spanischen Hauptstadt. Dort soll er Sime Vrsaljko ersetzen, der aller Vorraussicht nach zu Inter Mailand wechseln wird.

Auch Napoli hatte Interesse an Santiago Arias

Die Colchoneros sollen für den 26-Jährigen elf bis 15 Millionen Euro Ablöse überweisen. 15 Prozent dieser Summe gehen an Sporting, von wo er 2013 nach Eindhoven gekommen war.

Bereits am Wochenende bestätigte PSV-Trainer Mark van Bommel, dass Arias Gespräche führen darf: "Wir haben ihm die Zeit gegeben, mit einem Verein zu reden". Neben Atletico soll lange auch Italiens Vizemeister SSC Neapel Interesse gezeigt haben.

Mehr zu Atletico Madrid:

Schließen