Transfergerücht: Paul Pogba – Rückkehr zu Juventus Turin oder Neustart beim FC Barcelona?

Kommentare()
Paul Pogba ist offenbar unglücklich bei Manchester United und erwägt eine Rückkehr in Richtung Italien oder einen Wechsel zum FC Barcelona.

Paul Pogba ist offenbar gewillt Manchester United zu verlassen, Berichte bringen den Franzosen mit einem Wechsel zu seinem Ex-Klub Juventus Turin und dem FC Barcelona in Verbindung.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Die Mundo Deportivo berichtet, dass Pogbas Agent Mino Raiola seinen Schützling bei den Katalanen angeboten haben soll. La Stampa hingegen spricht von einer Rückkehr zum italienischen Serienmeister Juventus.

Pogbas Verhältnis zu Mourinho angespannt

Der Mittelfeldstar der Red Devils wechselte 2016 für die damalige Rekordsumme von 105 Millionen Euro von der Alten Dame ins Old Trafford. Allerdings gilt sein Verhältnis mit United-Coach Jose Mourinho als angespannt.

Für den englischen Rekordmeister absolvierte Pogba seit seinem Transfer insgesamt 88 Einsätze. Sein Vertrag läuft noch bis 2021.

Mehr zu Paul Pogba, ManUnited, Juve und Barca:

Nächster Artikel:
Wolfsburgs Geschäftsführer Schmadtke: "AfD in meinen Augen nicht wählbar"
Nächster Artikel:
BVB: News und Transfer-Gerüchte zu Borussia Dortmund - BVB festigt Tabellenführung, Atletico wird zur Reifeprüfung
Nächster Artikel:
Und jetzt Atletico: Die Dortmunder Torfabrik steht vor der Reifeprüfung
Nächster Artikel:
FC Bayern München: News und Transfergerüchte zum FCB - Bernat reagiert cool auf Hoeneß-Kritk, 1860-Stadionsprecher veräppelt Bayern-Bosse
Nächster Artikel:
Juan Bernat lässt Kritik von Uli Hoeneß kalt: "Habe nichts zu sagen"
Schließen