Transfergerücht: Patrice Evra zu Real Betis statt zu Galatasaray?

Kommentare()
Getty Images
Evra will trotz seines Rauswurfs weiterspielen. Nachdem er zuvor bei Galatasaray gehandelt wurde, steht der Franzose nun wohl im Fokus von Betis.

Offenbar steht Patrice Evra unmittelbar vor seiner Rückkehr in auf den Rasen. Obwohl Galatasaray zuletzt Interesse am Linksverteidiger bekundete, befindet sich der aktuell vereinslose Franzose laut Le 10 Sport im Fokus von Real Betis.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Betis bemühte sich zuletzt um Nicolas Tagliafico, der sich allerdings Ajax Amsterdam anschloss und ist deshalb gezwungen, sich nach Alternativen umzusehen. Dabei wurde der Klub aus Sevilla angeblich auf den ehemaligen Manchester-United-Star aufmerksam.

Evras Vertrag bei Olympique Marseille wurde nach einem Fußtritt gegen die Zuschauer in der Europa League aufgelöst. Die UEFA sperrte den 36-Jährige zwar bis Juni für internationale Wettbewerbe, in der Liga ist er jedoch einsatzbereit.

Bereits im November betonte Evra gegenüber der Gazetta dello Sport, dass er nicht aufhören will und sich körperlich "stärker als vor fünf Jahren" fühlt.

 

 

Schließen